Saudi-Arabien: Wo das Geld zu Hause ist

(PresseBox) (Heilbronn, ) In dem islamischen Land Saudi-Arabien gibt es keinen Lebensbereich, der sich von den Richtlinien des Korans freisprechen würde. Ob im privaten oder öffentlichen Leben: Der Koran ist in diesen Breitangraden oberste Richtlinie und Gesetz. Die aus dem Koran entstandene sog. Scharia, stellt den Rechtskörper der muslimischen Religion dar. Die Scharia regelt das komplette Leben der Muslime und hat Einfluss auf Familie, Hygiene und Sexualität, auf die Wirtschaft, Politik oder Verträge.

Selbst das Bankengeschäft kann (und will) sich nicht von den Bestimmungen und Vorgaben des Korans freisprechen. Zwar wurde das Bankwesen noch vor kurzem von herkömmlichen Banken angeführt, doch nun rücken die islamischen Banken vermehrt nach vorne.

Die größte islamische Bank der Welt trägt beispielsweise den Namen Rajhi und hält sich rigoros an die Koranregeln. Bei dieser Bank werden, ganz im Sinne des Korans, keine Zinsen verrechnet und nur solche Bankgeschäfte unterstützt, die mit dem Koran konform gehen.

In Saudi-Arabien gibt es rund 500 Rajhi-Filialen, das Filialnetz soll allerdings beständig ausgebaut werden: Bis ins Jahr 2009 sollen 160 weitere Zweigstellen ins Leben gerufen werden.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media