Einführung ins Input-Management

CRR ermittelt individuellen Return on Investment (ROI) in zweitägigen Workshops
(PresseBox) (Langenfeld, ) CRR Datensysteme GmbH, Langenfeld, veranstaltet ab sofort individuelle zweitägige Einführungsworkshops zum Thema Input-Management. Unternehmen können sich über Vorteile und Einsparungspotenziale von Lösungen zur automatischen Erfassung von Beleggut aller Art informieren. Die Teilnehmer werden jeweils im Workshop von dem Systemintegrator beim Umgang mit elektronischen Geschäftsdokumenten beraten und betreut. Die Experten von CRR analysieren zunächst die täglich anfallenden Belege und ermitteln spezifische Anforderungen und Möglichkeiten. Auch notwendige Schnittstellen zu bereits implementierten Lösungen wie Dokumenten-Management oder ERP-Systemen (ERP = Enterprise Ressource Planning) werden evaluiert. Auf Basis der individuellen Analyse errechnet der IT-Dienstleister den konkreten Return on Investment (ROI). Teilnehmer eines Workshops erhalten ein neutrales Konzept zur persönlichen Verwendung und können bei der Optimierung ihrer Geschäftsprozesse darauf aufbauen. Wer sich bis zum 31. März 2004 anmeldet, zahlt statt 2.200 nur 800 Euro.

Damit Unternehmen dem heutigen Wettbewerbsdruck standhalten können, wird es immer wichtiger, Kosten einzusparen und die Effektivität der täglichen Arbeit in allen Bereichen zu steigern. Ferner spielen Kundenservice sowie die Pflege von Beziehungen zu Partnern und Lieferanten eine entscheidende Rolle. Das manuelle Bearbeiten von eingehenden oder bereits elektronisch vorliegenden Belegen ist in der Regel sehr zeit- und arbeitsintensiv. Außerdem können Sachbearbeiter bei Anfragen meist nicht schnell genug auf bestimmte Dokumente, die ausschließlich in Papierform vorliegen, zugreifen. Geschäftsabläufe verzögern sich, was wiederum zur Unzufriedenheit von Kunden und Lieferanten führen kann. Abhilfe schaffen leistungsfähige Dokumentenerfassungs-Lösungen. CRR empfiehlt bei Input-Management-Projekten die Lösung eFLOW seines strategischen Partners Top Image Systems (TiS). Anhand dieses Beispiels wird im Workshop die Arbeitsweise von Erfassungs-Systemen vorgestellt. eFLOW erkennt sowohl strukturierte Formulare als auch unstrukturiertes Beleggut wie Briefe. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz werden die Dokumente klassifiziert und Inhalte ausgelesen.

Nachdem die Daten extrahiert sind, werden sie an andere Systeme im Unternehmen weitergeleitet. So können Belege beispielsweise in Dokumenten-Management-Systemen bearbeitet und archiviert werden. Informationen stehen folglich innerhalb von Sekunden am richtigen Ort zur Verfügung. "Leistungsfähige Erkennungstechnologien beinhalten Einsparungspotenziale von bis zu einigen zehntausend Euro pro Monat", weiß Carsten König, Marketingleiter bei CRR, zu berichten. "Die Workshops sollen zum besseren Verständnis solcher Lösungen beitragen und den Teilnehmern darüber hinaus passende Möglichkeiten für ihre Anforderungen eröffnen." Ein weiteres Schmankerl: Sollte sich ein Unternehmen bis zum 31. Juli für das Produkt eFLOW entscheiden, werden die Seminargebühren automatisch gut geschrieben.

Kontakt

CRR Datensysteme GmbH
Hans-Böckler-Str. 62a
D-40764 Langenfeld
Social Media