Neu zur CeBIT 2008: Business Process Analysis und Management Cockpits in DHC Vision

Business Process Analysis und Management Cockpits der Prozessmodellierungs-/BPM-Lösung "DHC Vision" sowie die Consulting-Themen „ERP-System-Evaluierung, CAQ mit SAP, Compliance Management und SOA-Strategien“ präsentiert die DHC auf der CeBIT.
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Business Process Analysis und Management Cockpits im neuen Release der Prozessmodellierungs-/BPM-Lösung "DHC Vision" sowie die Consulting-Themen „ERP-System-Evaluierung, CAQ mit SAP, Compliance Management und SOA-Strategien“ stehen im Mittelpunkt des diesjährigen CeBIT-Auftritts der DHC Dr. Herterich & Consultants GmbH. Das Saarbrücker Beratungs- und Softwarehaus präsentiert seine IT-Lösungen und Beratungsdienstleistungen in Halle 5, Stand A 25.

DHC Vision ist ein auf Microsoft Office Visio 2003/2007 basierendes, leistungsstarkes Tool für die methodisch korrekte, datenbankgestützte Prozessmodellierung sowie die Einführung eines ganzheitlichen Prozessmanagements. Es verfügt über eine mit den Prozessen kombinierte Balanced Scorecard, ein umfangreiches Reportingtool zur Analyse der Prozesse sowie ein Dokumentenmanagement mit Workflow, um Zusatzinformationen zu den Prozessen verwalten zu können. Eine komplett webbasierte Oberfläche, die Integration von Office-Anwendungen, die Datenbankanbindung (Oracle, MS SQL Server, mySQL) sowie komfortable Suchfunktionen sorgen für die hohe Benutzerfreundlichkeit und Akzeptanz von DHC Vision.

Die auf der CeBIT vorgestellte neue Version von DHC Vision bietet Management Cockpits, mit denen aktuelle Kennzahlen zu Prozessen für ein Business Activity Monitoring zur Verfügung gestellt werden. Mit Hilfe der Cockpits können die in DHC Vision abgebildeten Prozesse, Applikationen und Kennzahlen in Echtzeit überwacht und gesteuert werden. So lassen sich im Sinne eines Frühwarnsystems bei Überschreitung von Schwellwerten, Zeiten und Kosten unmittelbar korrigierende Maßnahmen einleiten. Auf diese Weise dient das DHC Vision Cockpit der Analyse und Optimierung der Prozessabläufe.

"DHC Vision" eignet sich optimal für den Einsatz unterschiedlichster Management Methoden beispielsweise für das Prozess-, Risiko-, Compliance- und Qualitätsmanagement (ISO 9001:2000 / TS 16949), das Management von Produktentwicklungsprozessen, Six Sigma, das IT-Service Management (ITIL, Cobit). Ferner unterstützt Sie DHC Vision bei der Auswahl und Einführung von ERP-Systemen sowie der Entwicklung von Individualsoftware. Über 5.500 Anwender in namhaften Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen, wie Akzo Nobel Intervet, Bizerba oder die Bayerische Versorgungskammer, setzen "DHC Vision" bereits erfolgreich ein.
Neben der Prozessmanagementsoftware DHC Vision wird die DHC auf der CeBIT folgende Consulting-Dienstleistungen präsentieren:

System-Evaluierung:
Die streng prozessorientierte Vorgehensweise der DHC zur Evaluierung von ERP-Systemen nutzt Best Practice Prozesse und Prozessbeschreibungen, um schnell und vollständig die jeweiligen Anforderungen an ein ERP-System zu identifizieren. Der DHC-Ansatz berücksichtigt dabei alle Aktivitäten, von der Vorauswahl über den proof of concept, die Systementscheidung bis hin zu den kaufmännischen Verhandlungen, die die Basis für eine erfolgreiche ERP-Einführung sind.

CAQ mit SAP:
Während der letzten zehn Jahre hat die DHC als Spezialist im Bereich SAP QM in vielen Projekten unterschiedlichster Branchen die SAP Qualitätsmanagement-Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Produktentwicklung - über die Produktion - bis zur Auslieferung implementiert.
Dieses Know-How haben wir in eine eigene, branchenübergreifende Lösung für das Reklamationsmanagement / Deviation Management einfließen lassen. Die auf SAP QM basierende, vorkonfigurierte Lösung unterstützt und steuert die Steigerung der Kundenzufriedenheit und die kontinuierliche Verbesserung der Produktqualität (CAPA) bei gleichzeitiger Integration in die logistischen Prozesse des Unternehmens.

Compliance Management:
Spezialisiert auf die Validierung von IT-Systemen im regulierten Umfeld beschäftigt sich die DHC ebenso mit der Erarbeitung von Compliance Strategien und der Umsetzung regulativer Anforderungen (z.B. GMP, SOX, EU-Normen etc.) auf Prozesse und IT-Systeme. Der Aufbau von integrierten Qualitätsmanagement-Systemen sowie die Implementierung von best-practice Prozessen, wie ITIL und/oder COBIT, im IT Bereich runden das Beratungsportfolio entsprechend ab.

SOA-Strategien:
Die DHC unterstützt hier bei IT-Struktur-Analysen und zeigt verschiedene Wege auf, die IT-Strategie in Richtung einer SOA (serviceorientierten Architektur) auszurichten. Insbesondere im Prozessmanagement, als integraler Bestandteil der Roadmap zu einer serviceorientierten Architektur, kann DHC durch langjährige Beratungserfahrung effizient unterstützen.

SAP Solution Manager:
Die effiziente Nutzung des SAP Solution Managers hat die DHC bereits in einer Vielzahl von Projekten für namhafte Mandanten betrachtet und umgesetzt. Gerade in den Themen Systemdokumentation, Validierung sowie der Abbildung von IT-delivery Prozessen wie Incident-, Problem Management und Change Management mit dem SAP Solution Manager, aber auch als Tool zur Validierung stellt die DHC praxisbezogene Nutzungsbeispiele vor.

Besuchen Sie die DHC GmbH vom 4.-9. März 2008 auf der CeBIT in Hannover. Sie finden die DHC in Halle 5; Stand A 25.

SAP und weitere im Text erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG.

Kontakt

DHC Business Solutions GmbH & Co. KG
Landwehrplatz 6-7
D-66111 Saarbrücken
Katja Demmer
Marketing
Leitung Marketing
Social Media