Outsourcing von IT-Sicherheit - Internet Security Systems erhält SysTrust-Zertifikat

Ernst & Young testet Managed Security Services von ISS
(PresseBox) (Atlanta/Stuttgart, ) Unabhängige Zertifizierungen sind für Unternehmen, die ihre IT-Sicherheit auslagern möchten, eine hilfreiche Orientierung bei der Auswahl geeigneter Anbieter. Eines der weltweit renommiertesten Zertifikate dafür ist SysTrust. Dieses haben die Wirtschaftsprüfer von Ernst & Young jetzt den Managed Security Services des Sicherheitsanbieters Internet Security Systems (ISS) verliehen. Damit entsprechen die Services den von AICPA (American Institute of Certified Public Accountants) und CICA (Canadian Institute of Chartered Accountants) entwickelten Testkriterien und Sicherheitsprinzipien.

Sicherheit, Datenschutz und Verfügbarkeit als Testkriterien

Besonderes Augenmerk legen die Prüfer bei der SysTrust-Zertifizierung auf Sicherheit, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit. In allen drei Bereichen konnten die Managed Security Services von ISS überzeugen: Sie sind physikalisch und elektronisch bestens geschützt vor unerlaubten Zugriffen. Die Services bieten rund um die Uhr kompetente Ansprechpartner, die vertrauliche Informationen unter strengen Schutzvereinbarungen behandeln.

"Unser oberstes Ziel ist es, bei allen Produkten und Dienstleistungen den höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden und größte Sorgfalt beim Schutz aller anvertrauten Daten walten zu lassen. Dabei wollen wir zu jeder Zeit für unsere Kunden erreichbar sein", so Tom Noonan, Chief Executive Officer (CEO) von Internet Security Systems.

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
Miramstraße 87
D-34123 Kassel
Social Media