Finalisten des 28. Innovationspreises der deutschen Wirtschaft sind nominiert!

Erster Innovationspreis der Welt ®
Innovationspreises der deutschen Wirtschaft (PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft - „Erster Innovationspreis der Welt ®“, wird im Rahmen einer Gala-Night, am Samstag, dem 19. Januar 2008 in der Alten Oper in Frankfurt am Main verliehen. Die Gala-Night ist der gesellschaftliche Höhepunkt mit über 2.600 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien aus Deutschland und dem Ausland.

Die Finalisten beim „28.Innovationspreis der deutschen Wirtschaft“ , sind:

in der Kategorie Großunternehmen (Stifter Accenture)

- Carl Zeiss Vision GmbH, Aalen
- EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
- Henkel, Düsseldorf
- Infineon Technologies AG, Neubiberg
- MAN Diesel SE, Augsburg

in der Kategorie Mittelständische Unternehmen (Stifter EnBW Energie Baden Württemberg AG)

- Carpegen GmbH, Münster
- LIMO Lissotschenko Mikrooptik GmbH, Dortmund
- Moonlight GmbH, Wehr
- sto Aktiengesellschaft, Stühlingen
- ifm electronic GmbH, Essen

in der Kategorie Startup Unternehmen (Stifter Juragent AG)

- Concentrix Solar GmbH, Freiburg
- Forschungszentrum Karlsruhe
- PANDAHUR GmbH, Halberstadt
- Rewitec GmbH, Lahnau
- Voith Turbo Wind GmbH & Co.KG, Crailsheim

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, zeichnen die Stifter die bedeutendsten wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, technischen und geistigen Innovationen der deutschen Wirtschaft aus. Die Moderation erfolgt von Reinhold Beckmann, TV-Moderator. Es sind über 269 Innovationen über das Internetportal www.innovationspreis.com eingegangen. Dies entspricht einem Zuwachs, von über 10% und zeigt die Bedeutung des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft bei den Unternehmen.

Aus den Finalisten je Kategorie wird am Abend die Sieger bekannt gegeben. Diese erhalten für ein Jahr die Skulptur des Innovationspreis der deutschen Wirtschaft des Künstler und Bildhauers Bernd Fischer www.fischerkuenstler.de .
Die Verleihung des 28. Innovationspreis der deutschen Wirtschaft erhält zusätzliche Aufmerksamkeit, da erstmals an zwei Finalisten die Dekaden Auszeichnung erfolgt für nachhaltige Innovation, Stifter ist hier die LRP Landesbank Rheinland-Pfalz.
Im gesellschaftlichen Rahmenprogramm dieses Gala Abends steht ebenfalls die 5.Austragung des „1. Innovations- Modedesigner-Cups“ eines der größten Mode-Design Wettbewerbe. Es wurden über 400 Design-Vorschlägen, unter dem Motto „Mode, Models und Musik“ eingereicht. Am Abend werden über 200 Designmodelle in Anwesenheit der Designer vorgestellt und gewertet. Die Fachjury vergibt ein Preisgeld von SFR 20.000,-- ..

Kontakt

Wirtschaftsclub Rhein-Main e.V.
Rathenauplatz 2-8
D-60313 Frankfurt am Main
Gabriele Trinkel
Pressebüro Innovationspreis
Dipl.-Ing. Marian D. Trinkel
Innovationspreis der deutschen Wirtschaft
Geschäftsführender Generalsekretär

Bilder

Social Media