Axima Deutschland startet mit neuen Leistungsangeboten und neuer Organisationsstruktur ins Jahr 2008

Geschäftssparten Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services und Kältetechnik werden konsequent ausgebaut
Manfred Schmitz, Chef der Axima Deutschland (PresseBox) (Köln, ) Axima Deutschland ist für das kommende Jahr bestens gerüstet: Das Unternehmen, bestehend aus den Schwesterfirmen Axima GmbH und Axima Refrigeration GmbH, bietet seinen Kunden neue Leistungsangebote in seinen Geschäftssparten Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services und Kältetechnik, um seine Marktpräsenz noch weiter zu steigern. Darüber hinaus trägt eine neue Organisationsstruktur in der Axima GmbH mit jetzt nur noch vier Regionen der strategischen Ausrichtung der Axima Deutschland in Hinblick auf den effizienten Einsatz von Energien Rechnung.

Zu den neuen Dienstleistungen gehören die Entwicklung und Realisierung von Biogas-Anlagen für eine optimale Wärme- und Abwärmenutzung. Axima arbeitet in diesem Bereich an innovativen Konzepten zur Aufbereitung von Biogas zu Biomethan für die Einspeisung in das Erdgasnetz. Ein weiterer Service ist das baubegleitende Monitoring der Bauphysik, Elektrotechnik und der Klima- und Wärmetechnik von Gebäuden. So lassen sich Energieverbräuche schon während der Planungs- und Ausführungsphase weitgehend optimieren. Zudem setzt Axima 2008 verstärkt auf den Ausbau der Aktivitäten im Bereich Energiespar- und Energieliefer-Contracting. Damit können Kunden aus Industrie, Immobilienwirtschaft und Öffentlicher Hand Energiesparmaßnahmen und Energieversorgungslösungen ohne zusätzliche Investitionsbudgets realisieren. In der Sparte Kältetechnik bietet die Axima Refrigeration GmbH unter der Leitung von Geschäftsführer Dr. Martin Altenbokum im Jahr 2008 zahlreiche Schulungs- und Informationsangebote rund um den energieeffizienten Betrieb von Kälteanlagen an.

Die Axima GmbH mit den Geschäftssparten Anlagentechnik, Facility Services und Energy Services teilt ihre Organisation ab 2008 in vier Regionen auf. Dies ist ein strategischer Schritt, um die Dienstleistungsaktivitäten weiter auszubauen und das Leistungsportfolio in ganz Deutschland zu einem einheitlich hohen Standard bereitstellen zu können.

- Die Region Nord-Ost mit den Haupt-Standorten Berlin, Chemnitz, Dresden, Hamburg und Leipzig wird zukünftig von Paolo Compagna und Helmar Gussmann betreut. Diese Region wird innerhalb der Axima zusätzlich als Kompetenzzentrum für übergreifende Aufgaben in der Geschäftssparte Energy Services fungieren.

- Für die Region West mit den Standorten Essen, Frankfurt und Köln ist Stefan Schwan zuständig.

- Walter Weber leitet die Region Süd-West mit den Standorten Freiburg, Karlsruhe und Ludwigshafen.

- Nino Manzi ist für die Region Süd mit den Standorten München, Stuttgart, Ulm und Würzburg verantwortlich.

„Unsere Erfolge aus diesem Jahr zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Für 2008 haben wir unser Leistungsportfolio erweitert und darin aktuelle Gesetzesänderungen und Subventionsmöglichkeiten abgebildet. Wir werden unser fundiertes, technisches Know-how rund um den effizienten Einsatz von Energien beim Planen, Errichten, Betreiben, Warten und Modernisieren von Gebäuden und Anlagen noch stärker vernetzen. Unsere Kunden wissen, dass sie auf Axima als technisch hochkompetenten und verlässlichen Partner zählen können“, erklärt Manfred Schmitz, Chef der Axima Deutschland.

Kontakt

COFELY Deutschland GmbH
Aachener Straße 1044
D-50858 Köln
Ulrike Siegle
SCHWARTZ Public Relations
Stefanie Machauf
SCHWARTZ Public Relations
Astrid Grüter
Axima GmbH / Suez Energy Services Germany GmbH

Bilder

Social Media