COMPUTERLINKS University 2.0: Sicherheit und Management ohne Grenzen

Am 23. Januar in Essen und am 21. Februar in München
(PresseBox) (München, ) Der Münchner Value Added Distributor COMPUTERLINKS AG lädt ein: Unter dem Slogan „COMPUTERLINKS University 2.0 – Fortschritt durch Veränderung“ haben Reseller und Systemhäuser die Gelegenheit, sich noch vor der CeBIT 2008 mit den neuesten Trends in den Bereichen IT-Security und -Management direkt bei den führenden Herstellern sowie den Experten von COMPUTERLINKS vertraut zu machen. Alle gezeigten Neuerungen widmen sich der Aufgabe, die fast vollständig zum WAN hin offenen IT-Landschaften von Unternehmen auch im Zeitalter von Web 2.0 und Enterprise 2.0 effizient zu sichern und zu managen. Den zweiten thematischen Schwerpunkt bilden die produktergänzenden Dienstleistungen „COMPUTERLINKS Services“ für Reseller und Systemhäuser. Die COMPUTERLINKS University Frühjahr 2008 findet am 23. Januar im UNESCO-Weltkulturerbe „Zeche Zollverein“ in Essen und am 21. Februar im Münchner M,O,C, statt. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.

Zu den Ausstellern auf der diesjährigen Frühjahrs-University von COMPUTERLINKS gehören:

Aladdin, Avocent, Blue Coat, Check Point, Citrix/Xen, Fortinet, Infoblox, Juniper Networks, Nokia, Packeteer, RES Software, RSA Security, Secure Computing, Trend Micro und Utimaco. Zum ersten Mal auf der University vertreten sind dabei die neuen Hersteller im COMPUTERLINKS-Portfolio Infoblox und RES Software. Infoblox entwickelt und produziert Appliances für das zentrale und effiziente Management von anwendungsbasierenden, unterbrechungsfreien lokalen Diensten wie DHCP, DNS oder RADIUS in verteilten Netzwerken; RES Software liefert Lösungen für das geräteunabhängige Usermanagement in Microsoft Windows-Umgebungen.

Die Vorträge der Hersteller sind zum ersten Mal nach Kategorien geordnet: Die Teilnehmer können ihren Besuch auf der Frühjahrs-University von COMPUTERLINKS anhand der Themenblöcke “Sichere Informationsanbindung WAN und LAN”, „Virtualisierung und Datenmanagement“, „WAN- und Applikationsoptimierung“, „Sicherer Zugriff und Mobility“ sowie „Mail- und Web-Security“ planen.

Besondere Highlights sind die Live-Demo von Citrix/Xen zur Virtualisierung von IT-Landschaften im University-Testzentrum sowie der Check Point-Vortrag zur Rolle, die Virtualisierung im Rahmen von Sicherheitsarchitekturen spielt.

Eröffnet wird die COMPUTERLINKS University mit einer Key Note von der deutschen Bezwingerin des Mount Everest, Helga Hengge (http://www.computerlinks.de/...), die zum Thema „Herausforderungen meistern“ referiert.

COMPUTERLINKS Services

Mit seinen „COMPUTERLINKS Services“ bietet der VAD ein Komplettpaket an Dienstleistungen, das speziell kleinere und mittlere Reseller und Systemhäuser nutzen und ihren Endkunden mit komplexen Infrastrukturen als Zusatzleistung verkaufen können, ohne selbst umfassende Servicekapazitäten aufbauen und vorhalten zu müssen. Zu den COMPUTERLINKS Services gehören: Hardwareaustausch weltweit, herstellerübergreifender Support, Consulting durch hochqualifizierte Techniker, tiefgehende Risikoanalysen und Security-Audits sowie partnerschaftlicher Zusammenarbeit bei Ausschreibungen. Damit bietet COMPUTERLINKS rund um die Uhr professionelle Unterstützung in allen Phasen des Vertriebsprozesses und der Kundenbetreuung von der Angebotserstellung über die Implementierung bis hin zum After-Sales-Support. Das steigert Umsatz und Margen für Reseller und Systemintegratoren.

Teilnahme kostenlos, Präsent für Frühaufsteher

Die Teilnahme an der COMPUTERLINKS University ist wie immer kostenlos. Unter www.computerlinks.de/... können Interessenten Agenda und Anmeldeformular abrufen.

Frühaufsteher, die rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn um 9 Uhr morgens eintreffen, werden mit einem Early-Bird-Geschenk belohnt.

Kontakt

COMPUTERLINKS AG
Stefan-George-Ring 23
D-81929 München
Annkatrin Wollersheim
Marketing
Marcus Ehrenwirth
PR
Social Media