Gartner platziert Kaspersky Lab als visionäres Unternehmen im Magic Quadrant 2007

(PresseBox) (Moskau/Ingolstadt, ) Kaspersky Lab wurde in Gartners "2007 Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms" (EPP) in den Quadranten der Visionäre eingeordnet. Der Bericht gibt einen Überblick über aktuelle Sicherheitstechnologien für den Schutz von Unternehmensnetzwerks-Endpunkten im Markt für KMU und Großunternehmen.

Gartners Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms untersucht Unternehmen hinsichtlich ihrer Handlungsfähigkeit sowie der Ausgereiftheit ihrer Zukunftsvision. "Visionäre investieren in innovative Technologien, die für die nächste Generation von Produkten bedeutend sein werden und Käufern frühzeitig zu verbessertem Management und höherer Sicherheit verhelfen", so Gartner. Der Bericht betont zudem, dass "spezialisierte Produkte für Antivirus, Anti-Spyware, Personal Firewalls und Host-Based Intrusion Prevention (HIPS) rapide durch Suiten abgelöst werden, die ein zentralisiertes, erweiterbares Management Framework bieten. Die Leistungsfähigkeit von Endpoint Protection Plattform-Suiten bei Management und Reporting ist vor allem in großen Unternehmen ein substantielles Unterscheidungsmerkmal."

"Während der vergangenen drei Jahre ist Kaspersky Lab exponentiell gewachsen und schützt heute mehr als 250 Millionen Anwender", sagt Andreas Lamm, Managing Director Kaspersky Lab Europe. "Von Gartner zu den Visionären des Marktes gezählt zu werden, bestätigt uns, dass der Kurs unseres Unternehmens der richtige ist."

Weitere Details zu OEM-Partnern und zum Unternehmen sind unter www.kaspersky.de zu finden. Aktuelles zu Viren, Spyware und Spam sowie Informationen zu anderen IT-Sicherheitsproblemen und Trends sind unter www.viruslist.de abrufbar.

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
D-85055 Ingolstadt
Isabella Fröhlich
essential media GmbH
Rainer Bock
essential media GmbH
Social Media