ReadSoft-Kundentag: Automatisierungspotenziale für SAP-Anwender

E-Invoice sowie das Bestell- und Lieferwesen stehen im Mittelpunkt der ReadSoft-Kundenveranstaltung im Februar
(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Einen Informationstag für Kunden und Interessenten veranstaltet die ReadSoft GmbH in Neu-Isenburg. Auf dem Kundentag am 21. und 22. Februar 2008 wird der Anbieter von Document-Automation-Lösungen auch bereits einen Ausblick auf die CeBIT-Highlights geben. Die Teilnehmer können sich umfassend über die Trends im Rechnungswesen sowie Bestell- und Lieferwesen informieren. Vorgestellt werden Lösungen für E-Invoice, Order-Belege ("Sales Order") und weitere Lösungspakete zur Integration in das SAP-Rechnungswesen. Im Mittelpunkt des Kundentags stehen Vorträge zu den ReadSoft-Neuheiten sowie der Erfahrungsaustausch. Auch Anwender werden in Vorträgen über ihre Erfahrungen aus jüngsten strategischen Projekten berichten, bei denen neben dem Rechnungseingang auch Belegarten in weiteren Bereichen wie Bestelleingang, Lieferscheine oder elektronische Rechnungen automatisiert wurden.

Veranstaltungsort ist das Mercure-Hotel Neu-Isenburg. Die Teilnahme inklusive Mittagessen und Abendprogramm ist kostenfrei. Anmeldung, eine detaillierte Agenda und Anfahrtsbeschreibungen erhalten Sie bei Frau Sandra Müller (sandra.mueller@readsoft.de).

Eines der Trendthemen, welches auch zur CeBIT 2008 einen Schwerpunkt des ReadSoft-Auftritts bilden wird, ist E-Invoice. Bei der Integration elektronischer Rechnungsbelege sind vor allem zahlreiche Vorgaben seitens der Finanzgesetzgebung zu beachten. Ein Vortrag behandelt daher intensiv das Thema Compliance-Richtlinien sowie den Umgang mit der erforderlichen elektronischen Signatur. ReadSoft realisiert die Einbindung und automatisierte Verarbeitung elektronischer Rechnungen in allen gängigen Formaten gemeinsam mit seinem Kooperationspartner LogAgency GmbH. Die erste durchgängige Lösung am Markt bietet sowohl Vorteile auf Seiten den Rechnungsversenders als auch -empfängers hinsichtlich Zeit und Kosten.

Über das Modul "Sales Order", eine Anwendung des ReadSoft Process Directors und somit Basis für weitere Prozessautomatisierungen, kann sich ebenfalls vor Ort intensiv informiert werden. Mit dieser Lösung werden eingehenden Bestellungen erfasst und die entsprechenden Daten ausgelesen. Anhand dieser Informationen werden anschließend die weiteren Prozessschritte automatisiert durchgeführt. Von Angaben wie Kundennummern, Steuernummern oder Umsatzsteuer-ID, Bankverbindung und Adressdaten von Auftraggeber und Warenempfänger eindeutig ableiten und intern zuordnen. Das Modul erzielt beim Anwender eine Zeitersparnis, indem sich Kundenaufträge im SAP-SD-Modul automatisiert anlegen lassen, nachdem weitere Prüfungen automatisiert erfolgt sind. Individuell konfigurierbare Aufgabenkörbe, die in einer Baumstruktur dargestellt werden, machen den Arbeitsvorrat transparent und übersichtlich.

"Für unsere effizienten Lösungen im Bereich des Rechnungseingangs kennen und schätzen uns unsere Kunden. Auf unserem Kundentag wollen wir nun noch weitere Bereiche vorstellen, in denen sich Prozessautomatisierungen nachweislich lohnen und rasch amortisieren", bekräftigt ReadSoft-Geschäftsführer Bruno Pohl.

Kontakt

ReadSoft AG
Falkstraße 5
D-60487 Frankfurt am Main
Sandra Müller
ReadSoft GmbH
Manager Marketing / PR
Leonie Walter
Walter Visuelle PR GmbH
Pressearbeit
Social Media