Gesamtwirtschaftliche Entwicklung 2007 weiter auf Expansionskurs

(PresseBox) (Berlin, ) Im Jahr 2007 lag das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahresdurchschnitt um real 2,5 % über dem Vorjahresniveau. Das Wachstum der für die Beschäftigungsentwicklung bedeutsamen Ausrüstungsinvestitionen stieg das fünfte Jahr in Folge. Die Exporte von Waren und Dienstleistungen wuchsen im Jahresdurchschnitt 2007 - trotz des fragileren außenwirtschaftlichen Umfelds - mit real 8,3 % erneut kräftig. Der Finanzierungssaldo des Staates war im vergangenen Jahr erstmals seit dem Jahre 1989 ausgeglichen. Die Zahl der Erwerbstätigen nahm im Jahr 2007 um rund 650 000 Personen zu.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos: "2007 war für Deutschland erneut ein erfolgreiches Jahr. Dieses gute Ergebnis bildet trotz gestiegener Risiken eine solide Basis für die Fortsetzung des Aufschwungs in diesem Jahr. Die wirtschaftliche Lage war 2007 erneut gekennzeichnet durch eine anhaltend rege Investitionstätigkeit. Die deutsche Exportwirtschaft profitierte im vergangenen Jahr wiederum von ihrer hohen Wettbewerbsfähigkeit und der weltwirtschaftlichen Dynamik. Vor allem aber freue ich mich, dass der derzeitige Aufschwung auch 2007 wieder viele Menschen in Arbeit gebracht hat. Der Abbau der Arbeitslosigkeit und der Anstieg der Beschäftigungszahlen beweisen: der Aufschwung kommt bei immer mehr Menschen an. Erfreulich ist nicht zuletzt auch, dass im letzten Jahr erstmals wieder ein ausgeglichener Haushalt erzielt werden konnte. Auch hier zeigt sich der wirtschaftspolitische Erfolg der Arbeit der Bundesregierung.

Im Ergebnis all dieser positiven Entwicklungen wird deutlich, dass die Strategie der Bundesregierung Früchte trägt. Jetzt heißt es, den wirtschaftspolitischen Erfolgskurs ohne Abstriche fortzusetzen."

Am 23. Januar 2007 wird die Bundesregierung ihren Jahreswirtschaftsbericht 2008 vorlegen. Er wird über die Wirtschafts-, Finanz-, und Arbeitsmarktpolitik im laufenden Jahr informieren und die von der Bundesregierung für 2008 erwartete konjunkturelle Entwicklung darlegen.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media