Z-Wave baut seine führende Position auf dem Home Control-Markt mit vierter Single Chip-Generation weiter aus

Chips und Module der Z-Wave 400er Serie bieten eine überlegene Plattform für Heimautomation und AV / CE Control
(PresseBox) (Las Vegas/Fremont, ) Zensys, Hersteller des international mehrfach ausgezeichneten Z-Wave-Standards für Wireless Home Control, stellte heute die neue Z-Wave 400-Serie vor. Hierbei handelt es sich um die vierte Generation der erfolgreichen Z-Wave Single Chips, die die Stärken der Z-Wave-Technologie weiter ausbauen und zudem neue Möglichkeiten speziell für AV Control zusätzlich zu Home Control eröffnen.

Der ZW401 ein RF System-on-Chip (SoC) verfügt über ein umfassendes Featureset, das speziell für Home Control, sowie AV / CE Control ausgerichtet ist. Bei den ZW402av- und ZW403av-Varianten der Z-Wave 400-Serie handelt es sich um die ersten RF Single Chips, die speziell für RF-basierende Fernbedienungen und entsprechende Funktionen in AV- und CE-Geräten entwickelt wurden. Die Z-Wave 400-Serie ermöglicht die universelle Interoperabilität zwischen Geräten und Applikationen verschiedener Hersteller – sowohl innerhalb als auch zwischen AV Control und Home Control und öffnet so den Weg zu Unified Home Control™.

"Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Zensys, der Z-Waves Rolle als Schlüssel-Technologie des digitalen Heims unterstreicht", erklärt Tony Shakib, CEO von Zensys. "Zusätzlich zum Ausbau unserer Technologie für zuverlässige und interoperable Home Control stellen wir AV-/ CE-Herstellern als weitweit erster Anbieter eine überlegene Alternative zur Infrarottechnologie zur Verfügung, die es ihnen ermöglicht, sehr preiswerte RF-Fernbedienungen und RF Support für AV-Geräte zu produzieren um so IR zu ergänzen und letztlich zu ersetzen."

Die 400er Serie bietet CE- und Home Control-Herstellern klare Vorteile im Gegensatz zu anderen RF-Lösungen. Beispielsweise:

- Wirkliche Single Chip-Lösungen:

Dank umfassender, Home Control spezifischer Peripherie, On-Chip USB 2.0 Controller und Transceiver; 30 GPIOs, Hardware Support für Key Scan-Matrixen; IR Sende- und Lernfunktion, Analog-Digital-Konverter, Pulsbreitenmodulator, Triac Controller; plus 64 Kbyte OTP, 16 Kbyte RAM und NVRAM, werden die Gesamtkosten von Geräten minimiert.

-Die kleinsten Chips und Module in der Industrie:

Mit einem in 130nm hergestellten CMOS Single Chip von einer Größe von 2,5 x 2,5 mm plus einem komplette RF-Modul mit nur 8 x 8 mm unterstreicht Z-Wave seine technologische Führerschaft und baut seine Kostenvorteile weiter aus.

- Einfachste Installation:

Dank der einzigartigen Zero Effort Setup™-Technologie sind RF-Fernbedienungen auf Basis der 400er Serie so einfach zu installieren bzw. zu benutzen wie die heutigen Geräten beiliegenden Infrarotfernbedienungen und erfüllen so eine wesentliche Voraussetzung für Akzeptanz im Massenmarkt.

- Globale Lösung mit überlegener Robustheit gegen WLAN-Interferenz:

Z-Wave ist die einzige Technologie mit Single Chips, die sub-1-GHz und 2,4 GHz unterstützt und somit eine zukunftssichere, globale Lösung bietet. Aufgrund des patentierten, simultanen Multi Channel Supports, kombiniert mit hundertfach (d.h. weit über 20 dBc) besserem Interferenz-Blocking gegenüber vergleichbaren RF Chip Sets ist die 400er Serie auch bei starker Interferenz durch WLAN-Geräte im selben Hi-Fi-Regal oder Schrank zuverlässig.

- Niedrigster Energieverbrauch:

Die 400er Serie weitet die Stärke des niedrigen Energieverbrauchs von Z-Wave weiter aus und bietet Herstellern und Konsumenten "grüne" Lösungen zu reduzierten Kosten. Diese Z-Wave-Generation verringert den durchschnittlichen Energieverbrauch in Batterie-zu-Batterie-Netzwerken – wie z.B. bei funkvernetzten Rauchmeldern – auf ein Drittel des bereits industriell führenden Werts der Z-Wave ZW031 Chip-Serie. In AV Control erlaubt die 400er Serie beispielsweise im Standby-Modus den Fernsehern mit null Stromaufnahme zu arbeiten und reduziert dabei sogar gleichzeitig die Kosten für die Stromversorgung in den Geräten.

"Wir sind hinsichtlich des Wachstums im Markt für Wireless Home Control sehr zuversichtlich und sehen den zusätzlichen Support für AV Control als einen exzellenten Weg, um bei den Kunden Aufmerksamkeit für die Möglichkeiten der Z-Wave-fähigen Systeme zu erwecken, sowie Z-Waves starke Position in der Industrie zu stärken", erklärt Bill Ablondi, Direktor Home Systems beim renommierten Marktforscher Parks Associates.

Die 400er Serie ergänzt die Single Chips der 200er und 300er Serien, die heute bereits in mehr als 200 interoperablen Z-Wave Produkten verwendet werden.

Kontakt

Zensys Inc.
1778 McCarthy Blvd.
USA-CA 95035 Milpitas
Bernd Grohmann
Z-Wave Alliance
Senior Director Product Marketing
Fabian Sprengel
Sprengel & Partner GmbH
Social Media