Neufirmierung als Bestandteil einer einheitlichen Marken- und Produktstrategie in Europa

Aus ICON Systems wird NOXS
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) ICON Systems Deutschland, einer der führenden IT-Security-Distributoren mit Sitz in Hallbergmoos bei München, heißt seit heute NOXS. Die Neufirmierung ist Bestandteil der einheitlichen, pan-europäischen Marken- und Produktstrategie des Mutterkonzerns Unit4Agresso. Der niederländische Hersteller betriebswirtschaftlicher Standardsoftware und Distributor von IT-Sicherheitslösungen führt seine europäischen IT-Security-Vertriebsgesellschaften damit unter einem Namensdach zusammen. Ziel der Neufirmierung ist es, auch den deutschen Wiederverkäufern mehr Flexibilität, verbesserte Dienstleistungen und ein breiteres Produktportfolio zu bieten.

NOXS steht für ²Number One for Excellence in Security². Das Unternehmen bündelt alle europäischen IT-Security-Distributoren des Mutterkonzerns Unit4Agresso. Von den entsprechenden Synergie-effekten bei Vertrieb, Service und Produktangebot profitieren die europäischen Reseller und damit auch die Kunden der ehemaligen ICON Systems. NOXS startet mit vier Standorten in Europa und erwirtschaftet ein aktuelles Umsatzvolumen von über 70 Millionen Euro.

"Mit dieser Neufirmierung ist es uns gelungen, unser Produkt- und Dienstleistungs-Portfolio unter einem gemeinsamen, europäischen Markendach zu vertreiben", so David Harvey, Managing Director von NOXS Deutschland. "Das neue Branding ist ein wichtiger Schritt, unsere Expansionsstrategie im deutschen IT Security-Markt weiter zu intensivieren. Ein einheitlicher Markenauftritt in Europa unterstreicht unser Selbstverständnis als dienstleistungsorientierter, dynamischer und herstellerneutraler IT-Security-Distributor², so David Harvey weiter.

Im Zuge dieser geplanten Expansion gab NOXS Deutschland auch bekannt, die Mitarbeiteranzahl von Vertrieb und Technik am Standort Hallbergmoos zu erhöhen.

Kontakt

NOXS GmbH
Am Söldnermoos 37
D-85399 Hallbergmoos
Social Media