Kaspersky Anti-Virus der 5. Generation jetzt auch für Samba Server

Umfassender Viren-Schutz für Unternehmensnetzwerke mit vorbild­licher Funktionalität und Administration
(PresseBox) (Moskau, ) Kaspersky Labs, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit zum Schutz vor Viren, Hacker-Attacken und Spam, präsentiert mit Kaspersky Anti-Virus 5.0 für Samba Server einen integra­len Viren-Schutz für Samba Datei-Server unter den Betriebssystemen Linux und FreeBSD. Die einfach zu installierende Lösung erlaubt dank ih­rer modernen Technologien eine ständige Kontrolle aller Datei-Operatio­nen der Server-Clients (wie Erstellung, Öffnen oder Ändern der Dateien). Auf diese Weise sind die auf dem Server gespeicherten Informationen zu­verlässig geschützt und das Risiko einer Viren-Verbreitung wird minimiert. Damit erhöhen sich Effektivität und Zuverlässigkeit des Unternehmens­netzwerkes entscheidend.

Umfassender Schutz für alle Dateiformate

Dank seiner einzigartigen Scan-Technologie entdeckt Kaspersky Anti-Virus 5.0 für Samba Server Viren in mehr als 700 der meist verbreiteten Formate von Archiv- und komprimierten Dateien. Anhand der kostenlos mitgelieferten Script-Datei lassen sich Dateien in populären Archiven der Formate tar und zip säubern. Zur effektiven Abwehr von schädlichem Code oder der Verbreitung einer Epidemie arbeitet das Programm im Echtzeit-Modus. Es blockiert alle infizierten Objekte und reinigt sie, wobei es den Systemadministrator über den Vorfall informiert. Auf Befehl des Administrators können alle auf dem Server gespeicherten Daten überprüft werden. Darüber hinaus lassen sich Zeitintervalle für Überprüfungen fest­legen.

Innovative Funktionalität erleichtert das Arbeiten

Einer der Hauptvorteile von Kaspersky Anti-Virus 5.0 für Samba Server ist die intelligente iChecker Technologie. Sie führt nicht bei jedem Dateizugriff eine Überprüfung durch, sondern gleicht die Datei-Informationen mit exis­tierenden Daten zunächst ab und veranlasst nur bei fehlenden Angaben eine Überprüfung. Mit der KeepUp2Date Komponente kann der Anwender schnell und bequem die letzten Updates der Anti-Virendatenbank und andere Programmkomponenten über das Internet herunterladen. Die Ak­tualisierungen erfolgen automatisch zweimal täglich. Sollte die Verbindung während dessen abbrechen, lädt das Programm bei erneuter Verbindung verlustfrei die restlichen Daten von einem alternativen Server. Ebenso verfährt das Programm beim Herunterladen von Programmkomponenten, wobei alle Updates manuell vorgenommen werden können.

Neben den zahlreichen automatischen Funktionen kann sich der Administ­rator einer einfachen und bequemen Remote-Administration bedienen. Kaspersky Anti-Virus für Samba Server integriert sich nahtlos in die Sys­temadministration Webmin. Dabei lassen sich die Konfiguration des Anti-Virenschutzes vornehmen, Berichte der Applikationen einsehen und der Zugang zum Programm über ein System von Passwörtern zur Administ­ration des Virenschutzes regulieren.

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
D-85055 Ingolstadt
Social Media