"Business Angels begleiten Ideen in die Zukunft"

Saarländisches Netzwerk als Ort der Ideen ausgezeichnet
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Das Business Angels Netzwerk Saarland (BANS) ist von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" als einer der Gewinner des Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" ausgezeichnet worden. Im Rahmen des BANS-Neujahrsempfangs am heutigen Dienstag, 15. Januar 2008 in Saarbrücken, überreichten Markus Gros und Jörg Bija von der Deutschen Bank als Vertreter der Initiative eine Ehrentafel sowie eine von Bundespräsident Horst Köhler unterzeichnete Urkunde an die Mitglieder des BANS-Vorstandes Dr. Mathias Hafner, Volker Knist und Prof. Dr. Alexander Pocsay.

"Mit Erfahrung, Expertise, Ideenreichtum und Leidenschaft begleiten und beraten die Business Angels junge aussichtsreiche Unternehmen. Damit schreiben sie schon heute ein Kapitel Erfolgsgeschichte für die Zukunft. Die Business Angels zeigen uns allen, was wir mit persönlichem Engagement hierzulande bewegen können", so Markus Gros bei der Übergabe. Eine unabhängige Jury hatte das Netzwerk aus rund 1.500 Bewerbern ausgewählt.

Rat und Kapital für junge Unternehmen: Das Business Angels Netzwerk Saarland

Business Angels sind erfolgreiche Unternehmer und Manager, die jungen innovativen Unternehmen in der Gründungs- oder Wachstumsphase mit Rat und finanziellen Mitteln zur Seite stehen. Sie geben Feedback zu Unternehmensstrategie und Businessplan, bieten Hilfestellung, etwa bei Finanzierung, Organisation, Marketing oder Vertrieb. Und: sie investieren Eigenkapital in innovative Unternehmenskonzepte. Die BANS-Geschäftsstelle hat ihren Sitz in der IHK Saarland. Von dort werden die Aktivitäten des Netzwerkes organisiert und Business Angels mit innovativen Start-ups zusammen gebracht.

IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch dankte den zurzeit 47 saarländischen Business Angels für ihr beispielgebendes Engagement. Giersch verwies darauf, dass allein im Jahr 2007 mehr als 40 innovative Gründerteams ihre Geschäftsprojekte im intensiven Dialog mit den Business Angels prüfen und verbessern konnten. Das BANS hat sich zum Ziel gesetzt, den Jungunternehmern einen Business Angel als dauerhaften Partner zu vermitteln, der ihnen in den ersten Jahren der Geschäftstätigkeit unterstützend zur Seite steht. Aktuell profitieren 75 junge Unternehmen auf diese Weise von den Erfahrungen und dem Know-how gestandener Wirtschaftsfachleute. Ausgezahlt hat sich auch die Einbeziehung der saarländischen Business Angels in den überregionalen Businessplanwettbewerb "1,2,3,GO" der IHKs der Großregion Saar-Lor-Lux, wo sie als Coaches den saarländischen Teilnehmern bei der Entwicklung ihrer Businesspläne helfen. So wurde in den letzten drei Jahren jeweils ein Gründerteam aus dem Saarland Hauptpreisträger des renommierten Wettbewerbs.

Deutsche Bank fördert Ideen

Die Deutsche Bank engagiert sich bereits seit drei Jahren an der Seite der Standortinitiative "Deutschland – Land der Ideen" für Deutschlands größte Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen". "Wenn sich Leistungsbereitschaft und Gestaltungswille mit kreativen Ideen verbinden, stärkt dies den Standort, an dem auch wir unsere Wurzeln haben. Als Botschafter der ‚365 Orte’ wollen wir jeden Tag sichtbar machen, was in Deutschland steckt: ein Land der Ideen, das seine Zukunft gestaltet", begründet Markus Gros das Engagement. Jeder "Ausgewählte Ort 2008" wird sich und seine Idee an einem Tag des Jahres mit einer Veranstaltung präsentieren, die Business Angels am 30. April. Das Netzwerk ist 2008 einer von insgesamt 13 Preisträgern aus dem Saarland.

"Deutschland Land der Ideen" - die Initiative

"Deutschland – Land der Ideen" möchte die Stärke des Standortes Deutschland aufzeigen. Dass sich Einfallsreichtum, schöpferische Leidenschaft und visionäres Denken in den verschiedensten Orten und zahlreichen Projekten in Deutschland widerspiegelt, macht die Initiative alljährlich durch die Kür von 365 besonderen Orten deutlich (im Schaltjahr 2008 sind es 366). Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler, auf den die Formulierung "Land der Ideen" zurückgeht. "Deutschland - ein Land der Ideen: Das ist nach meiner Vorstellung Neugier und Experimentieren. Das ist in allen Lebensbereichen Mut, Kreativität und Lust auf Neues, ohne Altes auszugrenzen", so der Bundespräsident. Die Initiative wird getragen von der Bundesregierung und der Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und führende Unternehmen. Im Präsidium des "Deutschland – Land der Ideen e.V." in Berlin sind Jürgen R. Thumann, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundesminister des Auswärtigen sowie Dr. Tessen von Heydebreck für den Deutschen Bankenverband, Dr. Wulf H. Bernotat, Vorsitzender des Kuratoriums der Initiative und Dr. Karl Hans Arnold, als Vertreter des Verbandes Deutscher Zeitungsverleger vertreten.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Helga Trampert
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Information und Kommunikation
Dr. Mathias Hafner
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Medienkontakt
Sandra Haake-Sonntag
Deutsche Bank
Social Media