ANYCOM will ITM Technology AG übernehmen

Außerordentliche Hauptversammlung am 22. Februar
(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Die ANYCOM Technologies AG will den Telekommunikations- und Unterhaltungselektronikvermarkter ITM Technology AG mit Sitz in Eggenstein-Leopoldshafen übernehmen. Darauf haben sich die Vorstände beider Unternehmen verständigt. Mit der Übernahme entsteht ein international operierender Anbieter mit Schwerpunkt im Bereich der Telekommunikationsgeräte mit einem Umsatzpotenzial von aktuell etwa 70 Mio. Euro. "Für ANYCOM ist diese Übernahme der Sprung in eine neue Dimension. Wir werden damit auch für große Konzerne ein wichtiger Partner, vervielfachen unsere Marktanteile und sichern damit unsere Zukunft", so Finanzvorstand Oliver Höck.

Um die Übernahme zu finanzieren, sollen 7.646.905 neue Aktien der ANYCOM Technologies AG zum Ausgabebetrag von jeweils 1,00 Euro ausgegeben werden. Die entsprechende Kapitalerhöhung erfolgt gegen Sacheinlage, die sich aus den Anteilen der Alt-Aktionäre der ITM Technology AG zusammensetzt. In der Wirkung würde ANYCOM damit 100 Prozent an der ITM Technology AG übernehmen. Das Bezugsrecht der ANYCOMAltaktionäre wird dabei ausgeschlossen.

Diese weitreichende Entscheidung steht jedoch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der ANYCOM-Aktionäre. Dazu haben Vorstand und Aufsichtsrat für den 22. Februar 2008 eine außerordentliche Hauptversammlung im Borussia-Park in Mönchengladbach einberufen.

Zusätzliches Wachstum durch Synergien bei Produkten und Vertrieb

"Um schnell ein profitables Wachstum zu erreichen und so den Bestand unseres Unternehmens dauerhaft zu sichern, brauchen wir eine höhere Markdurchdringung und eine stärkere Marktposition. Dazu haben wir verschiedene strategische Optionen geprüft. Mit der ITM ergänzen wir uns in den verschiedenen Bereichen sehr gut und können dieses Ziel auf einen Schlag erreichen", begründet der ANYCOM-Vorstand den geplanten Zusammenschluss.

Nach Überzeugung beider Vorstandsgremien ist der Zusammenschluss für ANYCOM und ITM von Vorteil und eröffnet zusätzliches Wachstumspotenzial. So ergänzt sich das Knowhow von ANYCOM auf dem Gebiet der Bluetooth-Anwendungen komplementär mit den Produkten von ITM. Zusätzlich werden Synergien beim Vertrieb erwartet. Darüber hinaus bieten sich durch die im nächsten Schritt beabsichtigte Integration der beiden Unternehmen zahlreiche Ansatzpunkte für Synergien und Kosteneinsparungen bei den Abläufen im operativen Bereich. So will ANYCOM unter anderem auch mit Zustimmung der Aktionäre den Sitz des Unternehmens in die ITM-Zentrale nach Eggenstein-Leopoldshafen verlegten.

Gesamtunternehmenswert steigt

"Alles in allem sind mit der Übernahme der ITM so viele den Gesamtunternehmenswert steigernde Faktoren verbunden, dass wir im Interesse der Gesellschaft und unserer Aktionäre dazu keine Alternative sehen", betont der ANYCOM–Vorstand. Deshalb ergebe sich aus der für die Übernahme unverzichtbaren Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage für die ANYCOM-Aktionäre durch den Ausschluss des Bezugsrechts auch keine wertmäßige Verwässerung der Aktienbeteiligung.

Zusätzlich werden die wertmäßigen Interessen der derzeitigen ANYCOM-Aktionäre durch eine nach den aktienrechtlichen Vorschriften gebotene förmliche Prüfung der Bewertung der Sachkapitaleinlage durch einen unabhängigen, vom Gericht zu bestellenden Prüfer gewahrt.

"Wir sind sehr zuversichtlich, dass unsere Aktionäre auf Basis der überzeugenden Sachargumente ein positives Votum für die Übernahme der ITM bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 22. Februar abgeben werden", sagte Höck.

Umfirmierung vorgeschlagen Im Hinblick auf die Stärkung der Marktposition und der Marktdurchdringung schlägt der Vorstand den Aktionären auch eine Umfirmierung des Unternehmens vor. "Aus der ANYCOM Technologies AG soll die börsennotierte ITM Technologies AG werden, weil uns dies auch eine bessere Wahrnehmung im Kapitalmarkt sichert."

Nähere Informationen über die vom Vorstand der ANYCOM Technologies AG vorgeschlagenen Maßnahmen und die vollständige Einladung zur außerordentlichen Hauptversammlung am 22. Februar 2008 sind im Bundesanzeiger veröffentlicht worden und auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.anycom.com einzusehen.

Weitere Informationen über die ITM Technology AG:

Die im Jahre 1999 gegründete ITM Technology AG mit Sitz in Eggenstein-Leopoldshafen befasst sich vornehmlich mit der Beschaffung (Sourcing) und der Vermarktung (Marketing & Sales) von Produkten.Neben Produkten aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik (Car Hifi, Home HiFi, TV) stehen hier insbesondere DECT Telefone (Marken "hagenuk" und "AEG") im Vordergrund. Hier verfügt das Unternehmen über einen Marktanteil von nahezu 10 Prozent und gehört damit zu den führenden Anbietern in Deutschland. Die ITM vertreibt ihre Produkte über eigene Vertriebskanäle, mittels derer Kunden aus dem Fachhandel, Katalog- und Onlinehandel, SB-Märkte, Elektrofachhandel, Warenhäuser, Telefon- und Kabelgesellschaften sowie TV Home Shopping betreut und beliefert werden. Insgesamt erwartet die ITM für das Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz in der Größenordnung von etwa 63 Millionen Euro und ein positives Ergebnis.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter http://www.aeg-itm.de und http://www.hagenukitm.de

Kontakt

ANYCOM Technologies GmbH
Broichmühlenweg 42
D-41066 Mönchengladbach
Social Media