230 Quadratmeter Kompetenz für den Mittelstand

GUS Group auf der CeBIT: IT-Integration für den Mittelstand
(PresseBox) (Köln, ) GUS Group präsentiert GUS-OS OnService auf der CeBIT Köln, Januar 2008 – Geschäftsprozessmodellierung, Enterprise Content Management, integriertes Kundenbeziehungsmanagament und Business Intelligence Funktionen sowie Branchenfunktionen für Pharma, Food, Chemie und Logistik – das sind die Highlights, die die Kölner GUS Group im neuen Hauptrelease der GUS-OS Lösungsfamilie zusammengefasst hat. Zugleich wird auf der CeBIT 2008 ein neues Messekonzept umgesetzt: Auf dem 230 Quadratmeter großen Messestand in der ERP-Halle 5 (F38) werden mittelstandsorientierte Integrationsszenarien vom 4. bis zum 9. März präsentiert. In zahlreichen Showcases werden Beispiele für die Supply Chain Integration, die Auswertung von Statuszahlen als Key Performance Indicators, durchgängige Steuerung von Dokumenten und Content entlang der Geschäftsprozesse gezeigt.

Die Browser-basierte ERP-Lösung GUS-OS kann dabei sowohl vor Ort genutzt werden, als auch OnDemand: GUS-OS ist OnService. Die Messebesucher werden ein neues ERP-Release kennen lernen, welches Controlling-Leistungen neu definiert, ihnen Wahlfreiheit bei der Benutzeroberfläche lässt und über eine Archivierung verfügt, die diesen Namen wirklich verdient – inklusive einem Manipulationsschutz für Dokumente. Und: mit GUS-OS wird das Einspielen neuer Updates und Releases automatisch einfacher.

"Das neue Release von GUS-OS weitet die Leistungsdichte der Lösung überzeugend aus, bietet noch mehr Anwenderorientierung und ein wirksames Changemanagement. Auf unserem neuen Stand mit seinen vielfältigen Info-Optionen können Messebesucher diese Trümpfe intensiv erleben", betont Tim Küttner, Vorstand Marketing und Vertrieb der GUS Group AG & Co. KG.

ERP-Komplettlösung für Food, Pharma und Chemie Im neuen Release finden die aktuellen Anforderungen aus Pharmazie, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Chemie, Biotechnologie, Kosmetik und Logistik Berücksichtigung. So ist die Lösung genau auf die Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung (AMWHV) abgestimmt und erfüllt die Anforderungen in Zusammenhang mit der Qualified Person, die komplexeren Freigaben von Chargen und das Product Quality Review (PQR). Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie finden jetzt mehr EDIFACT-Nachrichten im Standard – vorteilhaft im Projektverlauf – und natürlich alle neuen Angaben in Zusammenhang mit der Lebensmitteldeklaration. Für die chemische Industrie ist GUS-OS entsprechend den aus der EU-Chemikalienpolitik resultierenden Anforderungen erweitert: So gibt es für das REACH-Stoffinventar eine XML-Merkmalsleiste und neue Anzeigeoptionen. Zu den Neuerungen zählt auch eine Verwaltung für Sicherheitsdatenblätter.

Die GUS-OS Lösungsfamilie rund um GUS-OS ERP erhöhen die Wirtschaftlichkeit im Unternehmen auf allen Ebenen und entlang der Supply Chain: Die Java-Lösung der GUS Group bietet eine durchgängige Datenhaltung und Geschäftsprozess-Optimierung vom Einkauf bis zum Verkauf, von der Absatzplanung bis zur Produktion, von der Materialwirtschaft bis zur Lagerlogistik, von der Qualitätskontrolle bis zur Rückverfolgbarkeit mit übergreifendem Chargenherkunfts- und -verwendungsnachweis.

GUS-OS ERP unterstützt folgende Prozesse:
- Materialwirtschaft
- Qualitätskontrolle
- Einkauf / Produktion / Verkauf
- Kalkulation
- Materialbedarfsplanung / Kapazitätsbedarfsplanung
- Absatzplanverwaltung / Primärbedarfsplanung
- Validierung
- Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenverwaltung

Hinzu kommen die Software-Bausteine der GUS-OS Lösungsfamilie, die voll mit GUS-OS ERP integriert sind und Leistungen für das Kundenbeziehungsmanagement (CRM), Datenanalyse (Business Intelligence), Qualitätsmangement und Laborinformationsmanagement sowie Archivierung bieten.

Alle Prozesse in einer Lösung – alle Lösungen auf einer Messe Um alle Leistungen einer der umfangreichsten Java-Lösungen am Markt – der GUS-OS Lösungsfamilie – zu präsentieren, bietet die CeBIT die ideale Plattform. "Hier haben Messebesucher die Chance, den Entwicklungsstand unterschiedlicher ERP-Systeme kennen zu lernen und so die Leistungen und Innovationen von GUS-OS ERP in Bezug auf das eigene Unternehmen einzuschätzen. Ich habe keinen Zweifel, dass dieser Vergleich für die GUS Group vorteilhaft ausfällt", betont Tim Küttner.

Kontakt

GUS Deutschland GmbH
Bonner Str. 172-176
D-50968 Köln
Jürgen Eschmeier
Marketing
PR-Referent
Social Media