Über 270 Aussteller bei 2. PaintExpo, internationale Fachmesse für industrielle Lackiertechnik

PaintExpo – europäische Leitmesse für industrielle Lackiertechnik
PaintExpo Logo (PresseBox) (Oberboihingen, ) Mit über 270 Ausstellern aus 15 Ländern kann die 2. PaintExpo, die vom 11. bis 14. März 2008 auf dem Messegelände Karlsruhe stattfindet, ein Wachstum von 10,4 Prozent verbuchen. Auf 7.400 Quadratmetern Nettoausstellungsfläche (Steigerung von 30 Prozent) erwartet die Besucher ein Produkt- und Leistungsangebot entlang der Prozessketten Nasslackieren, Pulverbeschichten und Coil Coating wie es bei keiner anderen Fachmesse in Europa gezeigt wird. Denn in allen Bereichen sind Marktführer sowie die namhaften Unternehmen vertreten und zahlreiche Aussteller stellen ihre Produkte in Form von Live-Demonstrationen vor.

Die gegenüber der Erstveranstaltung 2006 um über zehn Prozent gestiegene Ausstellerzahl sowie die hohe Internationalität, nahezu 18 Prozent der ausstellenden Unternehmen kommen aus dem Ausland, belegen, dass die PaintExpo in der Branche als europäische Leitmesse für industrielle Lackiertechnik gilt. Dies spiegelt auch die große Bedeutung der Veranstaltung als Informations- und Beschaffungsplattform für Anwender aus allen Industriebereichen wider. Und das unabhängig davon, ob Metall, Kunststoff, Glas, Holz und Holzwerkstoffe oder andere Materialien zu beschichten sind.

Innovative Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit, Qualität und Umweltverträglichkeit
Zahlreiche Aussteller nutzen die PaintExpo, um den Fachbesuchern aus inhouse-lackierenden Unternehmen und von Lohnbeschichtern Innovationen zu präsentieren. So stellt DuPont den neu gegründeten Unternehmensbereich CoatingSolutions vor: Ob Pulver-, Flüssig-, oder Elektrotauchlacke – Ziel ist es, dem Kunden ein komplettes Produktspektrum zu bieten. Durch die Unterteilung in die Segmente Industrie, Architektur, Automotive, Marine, Transportation und ACE (Agriculture, Construction und Earth Moving Equipement) stehen dabei jeweils auf die einzelnen Anwendungen und Einsatzbereich abgestimmte Lacklösungen zur Verfügung. Zur Einhaltung der Vorgaben der seit 1. Oktober 2007 gültigen VOC-Richtlinie ohne kostspielige Umbauten beziehungsweise Neuinvestitionen präsentieren die Aussteller der PaintExpo neue Lackentwicklungen mit sehr hohen Festkörperanteilen. Zu den Innovationen in der Applikationstechnik gehört eine neue Generation automatischer Spritzpistolen für die allgemeine Industrie von DeVilbiss. Neben einer unübertroffenen Zerstäubungsqualität überzeugen die Pistolen durch den sekundenschnell abnehmbaren Edelstahlspritzkopf, die unabhängige Luftzufuhr für Horn-, Zerstäuber- und Steuerluft. Die große Auswahl an TransTech, HVLP und konventionellen Luftkappen machen sie zur idealen Pistole für Roboter Anwendungen, Rotationsmaschinen, Hubgeräte oder andere automatische Maschinen. Neues gibt es auch im Bereich Lackierroboter zu sehen. Dazu zählt der kompakte Lackierroboter IRB 52. Er wurde von ABB für das Automatisieren von Lackieranwendungen unter beengten Raumverhältnissen entwickelt. Mit seinen geringen Abmessungen, der Fähigkeit des Rückwärtsneigens, einer Reichweite von 1,45 m und einer Tragkraft von 7 kg eignet er sich optimal sowohl für gewerbliche wie industrielle Anwendungen im Maschinen- und Apparatebau auch für kleine Losgrößen, bei Zulieferern der Großindustrie, für Massenprodukte im Weißwarenbereich und für praktisch alle automatisierbaren Lackierarbeiten. Zum Thema Trocknen präsentiert Heraeus Noblelight unter anderem einen Infrarot-Ofen, mit dem beispielsweise Farbe auf Kunststoff Key Pads für Fahrzeuge oder zur Bedienung von elektronischen Geräten, Computern und weißer Ware getrocknet und ausgehärtet wird. Er erledigt diese Aufgabe in weniger als 20 Prozent der Zeit, die ein Heißluftofen dafür brauchen würde. Der Infrarot-Ofen besteht aus zwei Modulen von je 3 kW Leistung und ist ausgestattet mit mittelwelligen Strahlern. Zusätzlich erweist sich das Infrarot-System als sehr energiesparend, denn es muss, anders als ein Heißluftofen, nur dann angeschaltet werden, wenn gerade Wärme benötigt wird. Energie sparen lässt sich auch den Einsatz modulierender Brenner zur Erzeugung der Prozesswärme für die Haftwasser- und/oder Lacktrocknung, die am Stand von Afotek zu sehen sind. Die Leistung der Brenner wird entsprechend dem maximal benötigten Wärmebedarf ausgelegt und kann in einem Modulationsverhältnis >1:6 zwischen einem Minimal- und Maximalwert stufenlos eingestellt werden. Dies erfolgt automatisch über eine regelbare Brennstoff-Luft-Zufuhr, durch die modulierende Brenner unterschiedliche Leistungen abgeben.

Die internationale Fachmesse deckt das gesamte Spektrum der industriellen Lackiertechnik ab: Anlagen- und Applikationstechnik, Trocknungs-, Automatisierungs- und Fördertechnik, Lacke, Entlacken, Reinigen und Vorbehandeln, Umwelttechnik, Luftversorgung, Abluft- und Wasseraufbreitung, Entsorgung, Mess- und Prüftechnik, Qualitätssicherung, Zubehör, Lohnbeschichtung, Dienstleistung, Ausbildung und Forschung.

Die PaintExpo findet vom 11. bis 14. März 2008 in der Messe Karlsruhe statt und ist Dienstag bis Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sowie die Ausstellerliste sind unter www.paintexpo.de abrufbar.

- - -

Vielen Dank im Voraus für die Zusendung eines Belegexemplars.

Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:

FairFair GmbH
Jürgen Haußmann
Max-Eyth-Straße 19
72644 Oberboihingen
Deutschland
Fon +49 (0)7022 6025510
Fax +49 (0)7022 60255 77
info@paintexpo.de
www.paintexpo.de


SCHULZ. PRESSE. TEXT
Doris Schulz
Martin-Luther-Straße 39
70825 Korntal, Deutschland
Fon +49 (0)711 854085
Fax +49 (0)711 815895
ds@pressetextschulz.de

Kontakt

FairFair GmbH
Max-Eyth-Straße 19
D-72644 Oberboihingen

Bilder

Social Media