Technogroup IT-Service GmbH übernimmt bei der R+V Versicherung die IT-kritischen Prozesse

(PresseBox) (Hochheim am Main, ) "Kunden- und Serviceorientierung" ist der Leitgedanke der IT-Abteilung der R+V Versicherung AG. Dass dabei alle kritischen Systeme redundant verfügbar und inhouse abgesichert sind, ist bei R+V selbstverständlich. Hochverfügbarkeit von mehr als 99 Prozent bedeutet Professionalität für alle an dem Prozess Beteiligten, so auch für die hersteller-unabhängige Technogroup aus Hochheim, verantwortlich für die Dienstleistung IT-Service. Das Ergebnis zeigt einen sichtbaren Nutzen für Kunden und Mitarbeiter.

Die R +V Versicherung, zählt heute, mit über 11.000 Mitarbeitern, die über 18 Millionen Verträge verwalten, und mehr als 6,6 Mio. Kunden zu den größten deutschen Versicherungsgruppen. Dabei ist von Interesse, dass der Löwenanteil des Versicherungs-geschäftes am Schalter der Volksbanken und Raiffeisenbanken getätigt wird. Zu dem Finanzverbund zählen von der R+V über die Volksbanken, VR Leasing und Union Investment bis hin zur Bausparkasse Schwäbisch Hall über 30 Millionen Kunden.

Zwei redundante Rechenzentren in Wiesbaden stellen sicher, dass Hochverfügbarkeit nicht nur ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie in Sachen "Kunden-und Serviceorientierung" ist, sondern dass der IT-Service auch für Kunden und Mitarbeiter jederzeit sichergestellt wird. Trotz dem hohen Stellenwert konnten in den letzten Jahren die IT-Kosten für Betrieb und Wartung um über 50% auf unter 1 Mio. Euro gesenkt werden. Dazu gehörte auch das Projekt mit Technogroup, in dem ein Partner für ein Investitions-, Wartungs-, Migrationsbundle gesucht wurde. Die Aufgabe bestand darin, Hochverfügbarkeitslösungen über Clusteraufbau zu realisieren, um eine einfachere Administration bei einer höheren Stabilität zu erreichen. Ein zusätzlicher Effekt dieser Lösung ist, dass ein solcher Systemaufbau den Service vereinfacht und keine hohen SLAs benötigt werden.

"Hochverfügbarkeitslösungen sind bei der R+V nicht dazu da um Anwendungen zu veredeln, sondern um Wartungen zu "humanen Zeiten" realisieren zu können", betont Hans-Jürgen Keller, Senior Gruppenleiter für die UNIX-Systeme und Middleware bei der R+V. Damit eine Systemverfügbarkeit von über 99% erreicht werden kann, führt die IT-Abteilung zweimal im Jahr Desaster / Recoverytests durch, um Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Diese wichtigen Tests werden von den Technogroup Spezialisten in Stand-by-Bereitschaft begleitet.

Die IT-Lösung zeigt einen sichtbaren Nutzen für Kunde und Mitarbeiter. Die Mitarbeiter haben einen einzigen Ansprechpartner für alle IT-Belange. Garantieabwicklung und Wartungsanfragen werden über ein Service Desk abgewickelt, wobei ein interner Notfallplan die Kommunikation im Hause koordiniert. Bessere Leistung bei geringeren Kosten bedeutet für die Kunden, dass die Mitarbeiter mit aussagefähigen und aktuellen Informationen arbeiten. Und dies alles bei geringeren Kosten.

Das Ergebnis hat alle überzeugt. "Ich denke, wir von Technogroup differenzieren uns deutlich von anderen Service-Unternehmen. Besonders freut uns, dass in diesem Projekt der Kunde eine Kostenreduktion bei verbessertem Service feststellen konnte. Dass die R+V plant, die Zusammenarbeit mit Technogroup weiter auszubauen, spricht für uns und die Qualität unserer Arbeit, mit der die Kunden - und damit auch wir - sehr zufrieden sind", erläutert Claus Fischer, Gründer und Geschäftsführer der Technogroup. - http://www.ruv.de/

Kontakt

Technogroup IT-Service GmbH
Feldbergstr.6
D-65239 Hochhheim
Claus Fischer
Technogroup IT-Service GmbH
Geschäftsführer
Esther Fuchs-Runkel
externe Agentur Fuchs Team GmbH
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Social Media