Dubai: Wirtschaftlicher Schaden durch Bush-Besuch

(PresseBox) (Heilbronn, ) Der Besuch des amerikanischen Präsidenten George Bush hat in Dubai einen großen wirtschaftlichen Schaden hinterlassen. Für die Sicherheit des mächtigsten Mannes der Welt, wurden strengste Maßnahmen in Angriff genommen und kostspielig in die Tat umgesetzt.

Dubais Finanzzentrum mit Tausenden von Beschäftigten und alle Ämter der Stadt wurden am Tag des hohen Besuches geschlossen. Zudem wurden die Hauptverkehrsknotenpunkte des Emirates gesperrt, die Hauptstraßen erhielten ein Durchfahrtsverbot und der Betrieb von Firmen wurde aus Sicherheitsmaßnahmen gestoppt.

Durch diese Anordnungen kam der Verkehr der Boommetropole vollkommen zum Erliegen. Das Sicherheitsspektakel kostete das Emirat geschätzte 120 Millionen US-Dollar.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media