Informationen breiter streuen und flexibel abrufen

Neuer TANDBERG Content Server bietet noch mehr Möglichkeiten bei der Verbreitung von Videoinhalten
Funktionsweise des TANDBERG Content Server (PresseBox) (Düsseldorf und Oslo, ) Der weltweit führende Anbieter von Videokommunikationslösungen, TANDBERG, bietet ab heute die neueste Version des TANDBERG Content Servers an. Mit ihm werden die Einsatz- und Verbreitungsmöglichkeiten aufgezeichneter High-Definition-Videos und Multimedia-Präsentationen noch einmal erweitert. So können Videokonferenzen und auch Präsentationen erstellt, gespeichert, heruntergeladen oder versendet werden. Jeder Zugangsberechtigte ist damit in der Lage, sich flexibel über unterschiedliche Kanäle die Inhalte anzuschauen.
„Zeit ist die Währung der Zukunft. Mobile und örtlich voneinander getrennte Team-Mitglieder brauchen die Flexibilität, sich Nachrichten immer dann anschauen zu können, wenn sie Zeit dafür haben“, sagt Thomas Nicolaus, Geschäftsführer von TANDBERG Zentraleuropa. Genau diese Flexibilität bietet der neue TANDBERG Content Server.
Anwender können mit jedem standardbasierten Videokonferenzsystem auf dem TANDBERG Content Server visuelle Nachrichten einstellen. Dabei ist der Server in der Lage, bis zu fünf Videoverbindungen gleichzeitig zu verarbeiten. Es besteht jederzeit die Möglichkeit, PC Präsentationen, Dokumente, DVDs und weitere Bewegtbildquellen zusammen mit der Videoübertragung zu speichern.
Mit der integrierten übersichtlichen Inhaltsangabe wird über bebilderte Thumbnails das gesuchte Video schnell gefunden. Dieses kann mit allen gängigen Stream-Formaten abgespielt werden – darunter Microsoft Windows Media, QuickTime (MPEG4-kompatibel) und Real Player. Auch auf Portable-Media-Playern wie dem Apple iPod und dem Microsoft Zune können die Videos gespeichert und flexibel abgerufen werden.

Erweiterte Möglichkeiten

Die Möglichkeiten des TANDBERG Content Servers lassen sich durch externe Geräte noch ausweiten. Sie werden über das kostenlose Application Programming Interface (API) an den Server angeschlossen. Das API ermöglicht es, Videoinhalte in eine Website oder gängige Anwendungen einzubinden. Zu diesen zählen der Microsoft Office SharePoint Server, IBM WebSphere, Accordents Media Management System, Blackboard Learning Systems und Podcast-Clients. Unternehmen und Organisationen können mit dem Content Server ihre Neuigkeiten einer breiten Öffentlichkeit verfügbar machen.
„TANDBERGs Content Server bietet vielen Berufsgruppen die Möglichkeit, jede Form von Inhalten einer großen und weit verstreuten Zielgruppe auf einfache Weise zugänglich zu machen“, so Nicolaus.
„Professoren oder Schulungsleiter können zum Beispiel ihre Seminare aufzeichnen und anschließend ihren Studenten und Kursteilnehmern zur Verfügung stellen. Auch Schulungsinhalte für zum Beispiel Techniker eines Unternehmens können über den TANDBERG Content Server verbreitet werden. Sogar weltweite LiveÜbertragungen von Events sind möglich.“ Der TANDBERG Content Server bietet:

- Erstellung von Aufzeichnungen über alle standardbasierten H.323 oder
SIP´Videokonferenzsysteme
- Unterstützung von High Definition und Breitbildformaten
- Leichte Suche nach Inhalten durch sehr gute Übersichtlichkeit und
diverse Editier-Funktionen

TANDBERG nimmt ab sofort Bestellungen für den TANDBERG Content Server auf. Die Auslieferung des Produktes erfolgt ab dem 21. Januar 2008.
Mehr Informationen über den TANDBERG Content Server gibt es unter:
http://www.tandberg.com/...

Kontakt

TANDBERG
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Betül Bilgin
TANDBERG
Roman von der Wiesche
crossrelations GmbH

Bilder

Social Media