Oracle kauft BEA, Sun kauft MySQL

Stärkung der Open Source Anbieter verringert Abhängigkeit von proprietären Lösungen / Ein Kommentar von Bertrand Diard, Mitbegründer und CEO von Talend, dem ersten Anbieter von Open Source Datenintegrationssoftware
(PresseBox) (Suresnes, ) "Die Übernahme von MySQL durch Sun ist eine gute Nachricht – sowohl für Open Source Anwender als auch für Open Source Anbieter. Für Anwender bedeutet es, dass MySQL die finanziellen Mittel erhält, die nötig sind, um das Wachstum und die Produktweiterentwicklung voran zu treiben. MySQL ist schon jetzt ein starkes Produkt. Mit den Ressourcen, die Sun zur Verfügung stellen kann, wird es ein ernstzunehmender Konkurrent für proprietäre Datenbankanbieter.

Für Open Source Anbieter wie Talend ist diese Übernahme ein weiterer Beweis für die Anerkennung von Open Source Produkten: Ein großer Player wie Sun würde MySQL nicht kaufen, wenn er nicht an das Modell glauben würde. Sie würden nicht eine Milliarde Dollar hinlegen, um eine Lücke zu füllen. Sun orientiert sich ganz klar in Richtung Open Source und ist auch bereit, dafür zu investieren. Auf technischer Seite war MySQL bereits vor der Übernahme ein Konkurrent der großen Anbieter – nun ist es das auch auf Business Seite. Die Vertriebsmitarbeiter der großen Anbieter werden es nun schwerer haben, Kunden von ihren proprietären Angeboten zu überzeugen.

Was uns angeht: Talend wird auch weiterhin an den Kunden proprietärer Anbieter interessiert sein, allen voran Informatica. Dafür setzen wir die Vorteile des Open Source Modells ebenso ein wie unsere Partnerschaften, sowohl mit anderen Open Source als auch mit proprietären Anbietern, und nutzen unsere Schlüsselrolle innerhalb der Open Solutions Alliance.

Oracle kauft BEA
Was Larry will, bekommt er auch (JBoss bleibt die erwähnenswerte Ausnahme). Letzten Endes muss er noch etwas drauf legen, aber er hat ja tiefe Taschen (vergleiche Siebel, PeopleSoft, jetzt BEA). Für die Anwender könnte das eine schlechte Nachricht sein, bedeutet sie doch weniger Auswahl und größere Abhängigkeit von den großen Anbietern. 2007 war ein Rekordjahr bei Firmenzusammenschlüssen und Übernahmen. Allein im Bereich Datenintegration/Business Intelligence wurden DataMirror und Cognos Teil von IBM, Hyperion wurde von Oracle übernommen, Business Objects schloss sich mit SAP zusammen und die Gerüchte über Informatica halten sich hartnäckig… Mal sehen, was 2008 noch für uns bereithält."

Kontakt

Talend GmbH
Servatiusstraße 53
D-53175 Bonn
Freddy Staudt
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
Journalistenkontakt
Talend Datenintegrationssoftware zu testen
Bertrand Diard
Social Media