Kultusstaatssekretär Bauer-Wabnegg übergibt zehn Stipendien an musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche

(PresseBox) (Erfurt, ) Am kommenden Montag wird Thüringens Kultusstaatssekretär Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg zehn Förderstipendien an musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche feierlich übergeben. Die Stipendien werden für das Jahr 2008 in Höhe von 150 Euro monatlich gewährt. Insgesamt gingen 19 Bewerbungen für dieses Stipendium ein, das bereits zum siebenten Mal vergeben wird.

Kultusstaatssekretär Bauer-Wabnegg erklärte dazu: "Mit dieser Form der Begabtenförderung wollen wir insbesondere junge Musikerinnen und Musiker aus Thüringen fördern, die sich durch herausragende Wettbewerbserfolge, beispielsweise bei ‚Jugend musiziert‘, ausgezeichnet haben und sich hochmotiviert ihrer weiteren musikalischen Ausbildung widmen. Ziel des Stipendiums ist nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch eine musikalische Förderung. Hohe Leistungen, für die Kinder und Jugendlichen mit Fleiß und Ausdauer gearbeitet haben, sollen durch das Förderstipendium honoriert werden und den jungen Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit geben, noch mehr Konzert- und Wettbewerbserfahrungen zu sammeln."

Die Auswahl der Stipendiaten erfolgte durch eine Fachjury, der Vertreter des Landesmusikrates, des Verbandes deutscher Musikschulen, des Musikgymnasiums "Schloss Belvedere", der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar und des Deutschen Tonkünstlerverbandes angehört haben.

Einstimmig wurden die folgenden zehn Bewerberinnen und Bewerber ausgewählt:

Hannah Burchardt, Violine, 16 Jahre, Apolda
Selma Brauns, Violine, 14 Jahre, Weimar
Viktoria Hildebrand, Gitarre, 18 Jahre, Geisleden (Eichsfeld)
Ute Klemm, Violine, 19 Jahre, Meiningen
Anna-Elisabeth König, Violine, 18 Jahre, Eisenach
Jakob Kuchenbuch, Cello, 13 Jahre, Eckolstädt
Maria Löschner, Akkordeon, 17 Jahre, Sömmerda
Henriette Otto, Violine, 18 Jahre, Weimar
Armin Pribbernow, Klavier, 17 Jahre, Weimar
Christoph Prüfer, Kontrabass, 18 Jahre, Rohr

Seit dem Jahr 2002 werden vom Thüringer Kultusministerium jährlich bis zu zehn Stipendien für die Dauer von einem Jahr vergeben. Die Höhe des Stipendiums beträgt pro Stipendiat monatlich 150 Euro. Bewerbungsvoraussetzungen für ein Stipendium sind herausragende Wettbewerbserfolge. Außerdem muss der Hauptwohnsitz in Thüringen liegen. Das Höchstalter der Stipendiaten beträgt 18 Jahre, in Ausnahmefällen kann die Förderung aber bis zur Aufnahme eines Musikstudiums erfolgen.

Hinweis: Die Urkundenübergabe durch Kultusstaatssekretär Bauer-Wabnegg erfolgt am Montag, dem 21. Januar 2008, 18.00 Uhr, im Deutschen Nationaltheater in Weimar. Die Vertreter von Presse, Rundfunk und Fernsehen sind herzlich eingeladen. Die Übergabe der Urkunden ist mit einem öffentlichen Konzert der Stipendiaten des Jahres 2007 verbunden.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Dr. Detlef Baer
Thüringer Kultusministerium
Pressesprecher
Social Media