Faszination Island

Ausstellung und Diavortrag in das Infohaus Duvenstedter Brook
(PresseBox) (Hamburg, ) Vom 02. Februar bis 30. März 2008 zeigt der Naturschutzbund NABU im Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook, Duvenstedter Triftweg 140 die Ausstellung "Faszination Island" von Hanni und Jörg Raasch. Die Vernissage findet am Sonntag, 3. Februar 2008, 12 Uhr statt. Einen gleichnamigen Diavortrag veranstaltet der NABU am Freitag, 28. März 2008, 19 Uhr ebenfalls im Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook. Hierzu laden die Veranstalter recht herzlich ein.

Island ist durch Vulkanismus entstanden. Noch heute gibt es hier eine vulkanisch aktive Zone, die von Südwesten nach Nordosten reicht. Hier sind spektakuläre Landschaftserlebnisse garantiert. Daneben verfügt Island über die größten Gletscher in Europa, allein der Vatnajökull ist größer als alle anderen Gletscher Europas zusammen. Im Hochland kann man sehr dicht an die Gletscher herankommen und Wanderungen und Touren mit geeigneten Schlitten und Fahrzeugen unternehmen. Auch das Küstenland hat viel Interessantes zu bieten. Die Isländer leben vorwiegend auf Bauernhöfen oder in den schmucklosen Ortschaften an den Küsten. Die aus dem Hochland kommenden Flüsse zeigen die eindrucksvollsten Wasserfälle. Überall gibt es Bäder, deren Wasser geothermisch erwärmt wird. Von kleinen Häfen aus werden Bootstouren zum Whale-Watching angeboten. Rund um Island gibt es zahlreiche Vogelfelsen, auf denen das Brutverhalten zahlreicher Vogelarten beobachtet werden kann. Überhaupt ist die Vogelwelt durch die Nähe der Arktis aber auch des amerikanischen Kontinents reich an Besonderheiten. Auch verbreitete Arten wie Papageitaucher und Küstenseeschwalbe können intensiv beobachtet werden. Durch das reichhaltige, Nahrungsangebot im Meer sind große Individuenzahlen möglich. Hanni und Jörg Raasch haben in den letzten 12 Jahren vier Reisen nach Island unternommen. Dabei haben sie 19 Wochen auf Island verbracht. In der Ausstellung und in dem Vortrag behandeln sie ausführlich alle oben genannten Aspekte.

Das Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook, Duvenstedter Triftweg 140 ist im Februar und März am Samstag von 12 bis 16 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Besuch der Ausstellung und der Vernissage ist kostenfrei. Der Eintritt für den Vortrag beträgt 4,- Euro (Erw.) bzw. 2,- Euro (Mitglieder/Kinder). Weitere Veranstaltungen des NABU gibt es im Internet unter www.NABU-Hamburg.de.

Kontakt

Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.
Klaus-Groth-Straße 21
D-20535 Hamburg-Borgfelde
Social Media