Printronix unterstützt RFID Standardisierung in großangelegten Pilotprojekten

Neuer Thermodrucker für RFID-Etiketten
(PresseBox) (Offenbach, Wien, ) Printronix, weltweit führender Hersteller von Drucklösungen für die Industrie, präsentiert einen Thermodrucker für RFID- (Radio Frequency Identification) Etiketten. Der Smart Label Pilot Printer ergänzt das kürzlich vorgestellte Smart Label Developer Kit. Unternehmen, die an der Einführung und Weiterentwicklung der Technologie elektronischer Etiketten beteiligt sind, haben nun eine vollständige Entwicklungsumgebung zur Verfügung.

Die Einführung des Printronix Smart Label Developer’s Kit begann in September in den USA und wurde zunächst vor allem von Unternehmen genutzt, die als Lieferanten der Handelskette Wal-Mart und des US-Verteidigungsministeriums deren Vorgaben bezüglich RFID erfüllen müssen. Außerdem wurde das Entwicklerset weltweit an Unternehmen geliefert, die an der Standardisierung von Elektronischen Produkt Codes (EPC) unter Leitung der Uniform Code Council (UCC) beteiligt sind. Mit der Lieferung des "Smart Label Pilot Printer" eines modifizierten Printronix T5000e-Thermodruckers wird nun der Übergang von der Entwicklungs- in die Pilotphase der RFID-Projekte erleichtert.

"Der Smart Label Pilot Printer ermöglicht es Unternehmen, RFID-Druck zu beschleunigen, auf Paletten und Kisten auszuweiten und dabei die gegenwärtigen und noch kommenden Industriestandards für RFID zu erfüllen", erklärt Otto Kilb, als Area Manager zuständig für Printronix Deutschland und die Schweiz. "Unsere Strategie ist es, das Entwicklungspotential in die Hände derer zu legen, die für die Einführung von RFID in ihren Unternehmen verantwortlich sind — eine Strategie, die sowohl von unseren Partnern als auch von unseren Kunden sehr gut angenommen wird."

Der Smart Label Pilot Printer wurde für Anwender des Printronix Smart Label Developer’s Kit entwickelt, die ihre RFID-Pilotprojekte zur Encodierung von EPC-Labels der Klasse eins weiterführen wollen. Printronix Software Migrations Tools umfassen ein im Drucker integriertes EPC-Werkzeug, das es Anwendern erlaubt, jede existierende Label-Design-Software für die Erstellung von EPC-RFID-Etiketten zu verwenden. Im Lieferumfang des Druckers sind außerdem eine Reihe von Programmierungs-Anleitungen, die Schritt-für-Schritt erklären, wie problemlos EPC-Befehle in existierende PGL™ oder ZPL™ Datenströme integriert werden können.

Das Enwicklerpaket von Printronix enthält alles, was Anwender für die RFID-Einführung in ihrer eigenen Umgebung benötigen: einen Printronix T5000e Thermodrucker, einen RFID-UHF-Encoder, zwei Rollen Smart Labels, Farbband, Anwendungs- and Referenz-Notizen, technische Unterstützung, Programmierhandbücher und Software Migrations Werkzeuge, die eine stufenlose Encodierung von Smart Labels erlauben. Optional ist eine um die Verwaltung der RIFD-Encodierung erweiterte Version der web-basierenden Managementsoftware Printronix PrintNet® Enterprise erhältlich. Printronix arbeitet bei der Verbreitung von RFID-Lösungen mit Alien Technology und Manhattan Associates zusammen. Das Entwicklerpaket ist bereits in den USA erhältlich und wird in Kürze auch in Deutschland/Schweiz verfügbar sein.

Kontakt

PRINTRONIX Deutschland GmbH
Goethering 56
D-63067 Offenbach
Cornelie Elsässer
epr - elsaesser public relations
Social Media