Absatzrekord bei Industriestandard-Servern: HP lieferte 2003 acht Millionen HP ProLiant Server aus

(PresseBox) (Böblingen, ) Im Geschaeftsjahr 2003 hat HP mit acht Millionen verkauften ProLiant Servern einen Absatzrekord erzielt. Diese Zahl beinhaltet auch 50.000 Blade Server. Laut IDC verfestigte HP im dritten Quartal 2003 mit einem Marktanteil nach Umsaetzen von 31,9 Prozent und einem Marktanteil von 32,3 Prozent bei den ausgelieferten Produkten seine Position als weltweit fuehrender Anbieter von x86 Servern. Damit hat sich die ProLiant Server-Familie zehn Jahre nach der Markteinfuehrung weltweit als Loesung sowohl fuer mittelstaendische als auch fuer Grossunternehmen etabliert. Zu den aktuellen Neukunden zaehlen Yahoo!, PepsiAmericas, Imperial Sugar und Oslo Bors.

Unternehmen nutzen x86- und Blade Server mehr und mehr als Basisplattform fuer ihre Infrastruktur sowie fuer geschaeftskritische Anwendungen. IA-32 gewinnt gerade als Plattform fuer kombinierte Windows- / Linux-Umgebungen an Bedeutung, in denen Geschaeftsanwendungen beispielsweise von SAP oder Oracle laufen. Dieser wachsenden Nachfrage kommt HP als der weltweit groesste Anbieter von IA-32- und Blade-Loesungen fuer eine Vielzahl von Betriebssystemen und Plattformen entgegen.

Industriestandard-Server fuer jeden Bedarf

HPs ProLiant Server-Reihe erstreckt sich von Single-Prozessor-File- und Print-Servern ueber virtualisierte Blade Server bis hin zu leistungsstarken Servern mit acht Prozessoren, auf denen komplexe geschaeftskritische Applikationen laufen. Im November 2003 hat HP die ProLiant 100-Serie vorgestellt, die den Beduerfnissen kleiner und mittelgrosser Unternehmen gerecht wird, sich jedoch auch fuer rechenintensive Cluster-Umgebungen eignet. Meilensteine der Entwicklung

· HP fuehrt als erster der grossen Anbieter Blade Server ein (Dezember 2001) und liefert als erster Anbieter Blade Server mit vier Prozessoren aus (Januar 2003).
· HP bietet als erster Hersteller von Industriestandard-Servern fuer jeden Server Management-Tools.
· HP hat ueber 400.000 Lizenzen der Management-Software ProLiant Essentials verkauft.
· HP hat als erster Anbieter ein Hot-Plug RAID Memory auf den Markt gebracht. Dieses bietet den derzeit besten Schutz vor Speicherfehlern.
· HP hat gemeinsam mit Partnern den F8-Chipsatz entwickelt. Der Chipsatz ermoeglicht hoehere Leistung und groessere Bandbreite. · Ueber HP Factory Express stellt HP als einziger Anbieter in einem Zeitraum zwischen sechs und zehn Tagen kundenspezifische, integrierte Rack-Loesungen zur Verfuegung, die sich unverzueglich einsetzen lassen.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media