Wyse Technology präsentiert mit der G Class eine neue Produktlinie für den flexiblen und industriellen Einsatz

Neue Wyse Thin Clients bieten Anwendern verbesserte Grafikfähigkeit, Dual-Monitor-Unterstützung und zusätzliche Erweiterungsoptionen
Wyse Technology präsentiert mit der  G Class eine neue Produktlinie für den flexiblen und industriellen Einsatz (PresseBox) (Kirchheim bei München, ) Wyse Technology, führender Anbieter im Bereich des Thin Computing, gibt die Verfügbarkeit seiner neuen Produktfamilie Wyse G Class bekannt. Wyse G Class liefert die nötige Leistungsfähigkeit und Flexibilität, damit Anwender komplexe Applikationen in grafik- und datenintensiven Umgebungen ausführen und dabei zugleich von den Vorteilen des Thin Computings profitieren können. Zu diesen Vorzügen zählen niedrigere Kosten, erhöhte Sicherheit und bessere Verwaltbarkeit.

Die Wyse G Class zeichnet sich durch ihre Flexibilität und Erweiterbarkeit aus. Sie nutzt einen 1,2 GHz Via C7 Prozessor und bietet standardmäßig Dual-Display-Support sowie die Option, bis zu sechs Bildschirme zu unterstützen, falls dies die Anforderungen des Anwenders erfordern sollten. Der Mehrfach-Bildschirmbetrieb wird durch die Wyse TCX Multi-Display-Software kontrolliert und optimiert. Optional ist ebenalls die TCX Multimedia-Software einsetzbar, die es Anwendern ermöglicht, eine umfassende Multimedia-Darstellung in Citrix Presentation Server™, Citrix XenDesktop™, Microsoft® Terminal Services oder Virtual-Desktop-Umgebungen von VMware zu erleben. Die Anwender können auf vier oder sechs Displays aufrüsten, indem sie Display-Adapter von Anbietern wie Matrox, ATI und anderen einsetzen.

"In der Rolle des Marktführers war Wyse schon immer Vorreiter und Innovator im Thin Computing. Mit der G Class setzt Wyse diese Tradition fort", sagt Mick Hollison, Vice President, Product Management, Desktop Delivery Group bei Citrix. "Die Wyse G Class bringt das Thin Computing auf eine höhere Reifestufe. Denn sie ermöglicht den Anwendern ganz einfach ein Multitasking bei gleichzeitigem Einsatz von Multimedia-Anwendungen, die unsere Citrix Application-Delivery-Infrastruktur nutzen. Die Wyse G Class stellt für unsere Kunden gemeinsam mit unserer neu angekündigten Citrix XenDesktop Virtual-Desktop-Lösung eine ideale Plug-and-Play-Plattform dar."

Die neue Produktfamilie bietet zukunftssichernde Optionen wie eine DVD/CD-ROM Bay, Festplattenlaufwerks-Bay, Diskettenlaufwerks-Bay und einen PCI-Erweiterungs-Slot. Dies macht die Wyse G Class zur idealen Lösung für das Dokumentenmanagement, Börsen- und Finanzdienstleistungen, den Gesundheitssektor sowie für Fortbildung und Forschung.

Derzeit besteht die Wyse G Class aus den Modellen G90 Thin Client und G00 Zero Client. Das Modell Wyse G90 ist mit Microsoft® Windows® XP Embedded ausgestattet und bietet den Anwendern damit Zugriff auf die fortschrittlichste Web-Browser- und Media-Player-Technik, die auf Thin Computern verfügbar ist. Das Modell Wyse G00 arbeitet mit der Wyse WSM Provisioning Software zusammen und liefert damit einen verwaltungsfreien Client mit den umfassendsten Rich-Client-Eigenschaften, die Wyse je angeboten hat.

Zu den Kernfunktionen der Wyse G Class zählen:

- Eingebaute Dual-Display-Unterstützung, die es Anwendern erlaubt, ohne zusätzliche Adapter zwei Displays gleichzeitig anzuschließen. Damit eignet sich die G Class ideal für datenintensive Anwendungen.
- Support für mehr als zwei Displays beim optionalen Einsatz unterstützter Zusatz-Display-Adapter.
- Erweiterungsoptionen wie eine CD ROM Bay, Festplattenlauf-werks-Bay und ein PCI-Erweiterungs-Slot. Dies ermöglicht IT-Abteilungen die Konfiguration, das Deployment und den Einsatz der G Class auf verschiedenste Art und Weise, sogar in Situationen, die sonst einen vollständigen PC erfordern würden.
- Plug-and-Play Connectivity – erleichtert den Anwendern die Installation und den Anschluss ’out of the box’.
- Verbesserte Datensicherheit und -integrität – auf dem Thin Computer werden keinerlei Daten gespeichert. Somit können auch keine Daten verloren gehen oder gestohlen werden. Das Gerät ist vom Netzwerk entkoppelt nicht verwendbar.
- Integrierte 10/100 Ethernet und optionale Wireless LAN Connectivity erlaubt den Kunden die sichere Anbindung an High-Speed verdrahtete und drahtlose Netzwerke.
- Wyse Device Manager – erleichtert das Management, Updates und sogar die Wartung der Geräte von der Zentrale oder mehreren entfernten Standorten aus.

Der Einsatz der Wyse G Class Thin Clients erlaubt es, alle Applikationen vollständig im Data Center zu verwalten. Damit sind sie inhärent besser vor Viren und anderen Angriffen durch bösartige Software geschützt. Die Anwender haben zudem die Option der Wyse TCX Multimedia Software. Diese Software ermöglicht es Thin Clients, umfassende Multimedia-Inhalte anzuzeigen. Dies verkleinert die Lücke zwischen der Anwendererfahrung mit einem Thin Client und einem herkömmlichen PC erheblich.

"Die neue Wyse G Class erleichtert das Multitasking und das dynamische Informationsmanagement", erklärt Ashwin Kulkarni, Senior Director of Product Management bei Wyse Technology. "Da immer mehr Unternehmen Multi-Display-Lösungen einsetzen, um die Produktivität der Angestellten zu erhöhen, stellt Wyse seine Vorreiterrolle in der Branche erneut unter Beweis und offeriert den Kunden eine Vielfalt an Optionen und Auswahlmöglichkeiten, die die Komplexität der IT reduzieren und sich in der Bilanz positiv niederschlagen."

Die Wyse G Class ist ab sofort über autorisierte Wyse Vertriebspartner erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis für G Class Thin Clients auf der Basis von Microsoft Windows XP Embedded beginnt bei € 497,- zzgl. MwSt. Der Dual-Video-Einsatz erfordert ein optionales DVI-I Dual-Display-Kabel.

Kontakt

Wyse Technology GmbH
Ludwigstr. 47
D-85399 Hallbergmoos bei München
Alexandra Janetzko
HBI GmbH (PR-Agentur)
Account Director
Hagen Dommershausen
Wyse Technology GmbH
Marketing Director Central Europe
Wyse Technology GmbH
Informationen für Kunden

Bilder

Social Media