Erste ECM-Studie elektronisch erhältlich: dsk Beratung stellt ihre Produktanalyse als pdf-Datei zur Verfügung

(PresseBox) (Pfaffenhofen, ) Die aktuelle Studie über ECM-Anbieter von der dsk Beratungs-GmbH ist ab sofort auch als .pdf Datei in elektronischer Form verfügbar. Schnelles Finden gezielter Informationen über die Produkte und Testergebnisse wird dadurch wesentlich vereinfacht.

dsk Studie 2007/2008 zu Enterprise Content Management

Die elektronische Form der dsk Studie hat denselben Informationsgehalt wie das gedruckte Werk. Sie stellt eine Informations- und Arbeitsgrundlage für Entscheidungsträger und Projektgruppen zur Verfügung, die insbesondere die Evaluierungsphase für ECM-Projekte erheblich verkürzt.

Renate Karl, Geschäftsführerin der dsk Beratungs-GmbH und Autorin der dsk Studie: „Durch Verlinkungen, ein umfassendes Inhaltsverzeichnis und Suchfunktionalitäten wird es dem Leser – der ja mit der Studie eine Arbeitsgrundlage gekauft hat – einfach gemacht, genau die Informationen zu filtern, die er benötigt und direkte Vergleiche zwischen den Produkten anzustellen.“

Dafür werden einerseits tabellarische Übersichten geliefert, die einer Projektgruppe durch unmittelbare Gegenüberstellung die Leistungsmerkmale der einzelnen Produkte übersichtlich auflisten und so eine erste Auswahl vereinfachen. Darüber hinaus werden alle Produkte textuell beschrieben und Alleinstellungsmerkmale herausgearbeitet, die sich nicht nur auf die Aussagen des jeweiligen Anbieters gründen, sondern vor allem Ergebnis der sorgfältigen Prüfungen des dsk Teams sind. Die Studie geht noch weiter und zeigt den Lesern Aspekte bei der Projektplanung und Einführung dieser Systeme auf, die helfen, die gesteckten Ziele in der geplanten Zeit und mit einem wirtschaftlich vertretbaren Aufwand zu verwirklichen.

dsk untersucht in der aktuellen Studie insgesamt 15 ECM-Suiten und BPM Systeme in den Bereichen Durchgängigkeit, Basisfunktionen, Erfassungsfunktionen (Capture & Extract), DMS- und Archivfunktionalitäten sowie BPM und Workflow.

Anbieter unter die Lupe genommen

Folgende Anbieter sind mit ihren Produkten in der dsk Studie 2007 vertreten: BEA Systems GmbH mit AquaLogic BPM Collaboration Edition, Ceyoniq GmbH mit n>scale, COI GmbH mit BusinessFlow XTrend, COSA GmbH mit COSA BPM, d.velop AG mit d.3, ELO GmbH mit ELOenterprise, EMC GmbH mit Business Process Manager und Content Server, IBM Deutschland GmbH mit FileNet P8, Kühn & Weyh GmbH mit M/TeamBridge, OpenText Corporation mit Livelink, Optimal Systems GmbH mit OS5|ECM, SAPERION GmbH mit SAPERION, SER Solutions Deutschland GmbH mit DOXiS iECM Suite, TIBCO GmbH mit Staffware Process Suite, ULTIMUS GmbH mit Ultimus BPM Suite.

Die aktuelle Studie ist zum Preis von 980,00 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer über www.dsk-beratung.de oder http://www.it-daily.net erhältlich.

Kontakt

dsk Beratungs-GmbH
Fichtenstrasse 6
D-85276 Pfaffenhofen
Renate Karl
dsk Beratungs-GmbH
Nicole Körber
good news!
Social Media