Leonardo hält Einzug in der Galerie

Die BASF Schwarzheide GmbH präsentiert "Leonardo da Vinci – Seine Maschinen und Zeichnungen"
Leonardo hält Einzug in der Galerie (PresseBox) (Münster, ) .
- Aufbau der 148 Exponate und zwölf Multimediaterminals umfassenden Ausstellung ist in vollem Gange
- Eröffnung am 25. Januar 2008, 19.00 Uhr

Mit der Lieferung der Exponate hat gestern der Aufbau einer der umfangreichsten Ausstellungen, die je in Schwarzheide zu sehen waren, begonnen – das Genie Leonardo da Vinci wird wahrhaftig. Die Ausstellung umfasst 30 Modelle aus Holz und Metall, darunter beispielsweise das Goldene Horn, ein acht Meter langes Modell einer Brücke, das da Vinci um 1502/1503 entwarf – beispielhaft für seinen Erfindergeist. Zum Bau der Brücke kam es nie, stattdessen wurde sein Vorschlag, eine Steinbrücke mit einer Länge von 340 Metern und einer Spannweite von 240 Metern zu bauen, für den eines Spinners gehalten. Indes hätte das Bauwerk bis heute standgehalten, was mittels moderner Computerprogramme errechnet wurde.

Gezeigt werden auf 1.200 Quadratmetern weiterhin 118 handkolorierte Faksimiles und zwölf Multimediaterminals. Zwei Zugmaschinen brachten die vier Container, in denen die Exponate in rund 50 Holzkisten verpackt waren, über Nacht aus dem Schwäbischen nach Schwarzheide. Die zahlreichen Helfer sorgten dafür, dass auch die Schwerste der Kisten – sie beherbergt Sockel für die Ausstellungsstücke und wiegt zwei Tonnen – sicher in die Räume der Galerie gelangte.

Roland Oberzig vom leihgebenden Institut für Kulturaustausch in Tübingen, der die Ausstellung seit 1996 begleitet, betreut den Aufbau. Zusammen mit zwei Kollegen koordiniert er, dass jedes Exponat, jedes Podest und jede Trennwand genau an dem im Ausstellungskonzept vorgesehenen Platz steht. Unterstützung erhalten sie von den Haustechnikern der BASF und der Werkfeuerwehr, die mit Hebetechnik bei der Lieferung der Kunstwerke aushalf. "Die örtlichen Begebenheiten sind immer anders, doch stellen wir uns darauf ein", sagt Roland Oberzig, ohne das Werkeln um die wertvolle Fracht aus den Augen zu lassen.

Noch bis Freitagmittag hat das Team alle Hände voll zu tun, dann muss alles stehen. Um 19.00 Uhr wird die umfangreiche Dokumentation über das Leben und das Werk Leonardo da Vincis dem Publikum präsentiert, das zahlreich zur Ausstellungseröffnung erwartet wird. Anschließend ist sie bis 9. März 2008, täglich 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Der großformatige Katalog (farbig, in deutsch und englisch) ist ab 25. Januar 2008 in der Galerie der BASF erhältlich und kostet 15 Euro.

"Leonardo da Vinci – Seine Maschinen und Zeichnungen"
Ausstellungseröffnung: 25. Januar 2008, 19.00 Uhr
bis 9. März 2008, täglich 12.00 bis 18.00 Uhr
Galerie der BASF
Schipkauer Straße 1,
01987 Schwarzheide
Führungen unter Tel. 035752 / 6-2642
Der Eintritt ist frei.

Kontakt

BASF Coatings GmbH
Glasuritstraße 1
D-48165 Münster
Steffi Kossack
Büro Öffentlichkeitsarbeit
Arne Petersen
Öffentlichkeitsarbeit
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media