Seniorexperten werben für neue Ausbildungsberufe

IHK Darmstadt setzt 2008 wieder auf ehrenamtliche Helfer bei der Lehrstellensuche
(PresseBox) (Darmstadt, ) Das Klinkenputzen für Ausbildungsplätze geht in diesem Jahr weiter. Ab Februar sind vier Seniorexperten für die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar unterwegs, um Ausbildungsbetriebe für die neuen Ausbildungsberufe Personaldienstleistungskaufmann und Produktionstechnologe zu gewinnen. 700 Unternehmen aus verschiedenen Branchen werden sie dafür in den nächsten drei Monaten abklappern. "Das vergangene Ausbildungsjahr konnten wir mit dem besten Ergebnis seit 20 Jahren abschließen. Dieses Niveau wollen wir halten", erklärt Torsten Heinzmann, Teamleiter Ausbildung bei der IHK Darmstadt. "Dazu ist der Einsatz der Seniorexperten, der in diesem Jahr in die dritte Runde geht, ein bewährtes Mittel."

Ehrenamtliche Ausbildungswerber
Die ehrenamtlichen Ausbildungswerber gehören dem Senior Experten Service (SES) an, einer Stiftung der deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit. Die Experten Axel Goerges, Dr. Peter Holzer, Gerhard Heintze und Rudolf Klatte haben ihr Berufsleben erfolgreich beendet und verfügen über langjährige Praxiserfahrung. "Sie wissen, wovon sie sprechen, wenn sie Unternehmer für einen Ausbildungsplatz gewinnen, und zeigen, dass sich Ausbildung rechnet", sagt Heinzmann.

Erfolgreiche Aktion im Kreis Bergstraße
Wie im vergangenen Jahr wird im Kreis Bergstraße Axel Goerges als Seniorexperte unterwegs sein. Er arbeitete rund vier Jahrzehnte bei Lufthansa Deutschland, sowohl als Techniker als auch als Leiter des Lufthansa Training Center Seeheim-Jugenheim. "Ich sehe mich in erster Linie als Türöffner und erkläre den Unternehmern, dass die Ausbildungsauflagen in den letzten Jahren sehr gelockert wurden. Viele glauben nämlich, dass sie die Voraussetzungen als Ausbilder gar nicht erfüllen können", sagt Goerges. 2007 kamen so allein im Kreis Bergstraße sechs neue Ausbildungsplätze zusammen.

Erfolgreiches Jahr 2007
2007 konnte die IHK Darmstadt die Zahl der aktiv ausbildenden Unternehmen nochmals erhöhen. Insgesamt wurden mehr als 3.825 Verträge registriert. Dies stellte das beste Ergebnis seit 20 Jahren dar. Die Zahl der aktiven Ausbildungsunternehmen bei der IHK stieg im letzten Jahr auf 2.446. Diese Steigerung ist in erster Linie auf das mühsame, aber letztlich erfolgreiche Haustürgeschäft der IHK-Ausbildungsberater zurückzuführen. Und genau hier setzen die Seniorexperten an. Die ehrenamtlichen Werber besuchen Unternehmen und rühren die Werbetrommel für neue Berufe in der dualen Ausbildung.

Die Lehrstellenbörse der IHK Darmstadt ist rund um die Uhr unter www.darmstadt.ihk24.de zu erreichen.

Lehrstellenwerber, Senior Experten Service im Einsatz zwei Tage pro Woche in den Monaten Februar, März, April 2008

Axel Goerges (gesamte Region, Personaldienstleistungskaufmann), Dr. Peter Holzer (Odenwald/Darmstadt-Dieburg), Gerhard Heintze (Darmstadt/Groß Gerau), Rudolf Klatte (Odenwald/Bergstraße)

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar
Rheinstraße 89
D-64295 Darmstadt
Torsten Heinzmann
Social Media