Per Touchscreen 3200 metrische Tonnen bewegen: Weltgrößter Mobilkran nutzt DLoG Industrie-PCs

Der weltweit größte mit Last verfahrbare Gittermast-Raupenkran Terex® Demag CC8800-1 TWIN (PresseBox) (Olching, ) Hightech vom Feinsten im weltweit größten mit Last verfahrbaren Gittermast-Raupenkran Terex® Demag CC8800-1 TWIN: Über zwei robuste DLoG MPC 6/110 Industrie-PCs hat der Kranführer stets alle wichtigen Informationen seines Arbeitsgeräts im Blick. Funktionen wie Arbeitsbereichsbegrenzung, Bodendruckanzeige oder die umfangreiche Selbstdiagnose werden über die intelligenten DLoG Geräte angewählt – per Fingerdruck auf den berührungsempfindlichen Bildschirm.

Als erster Abnehmer des Terex® Demag CC8800-1 TWIN wird Al Jaber Heavy Lift & Transportation LLC aus Abu Dhabi den Mobilkran zur Realisierung von Großprojekten einsetzen, insbesondere zum Aufstellen von Destillationskolonnen und Reaktoren. Dabei herrschen extreme Anforderungen an den Kran der Superlative: Unter sämtlichen Einsatzbedingungen muss das mobile Arbeitsgerät zuverlässig funktionieren und sicher zu bedienen sein. Höchste Präzision, maximale Sicherheit, einfachste Bedienung – mit dem eingesetzten High-End-Steuerungssystem "IC-1" wird der Kran selbst bei schwierigsten Einsätzen über die robusten DLoG Touchscreen-PCs perfekt koordiniert.

DLoG Industrie-PCs für sicheren Betrieb und sichere Anwendung

Die 10,4 Zoll großen, berührungsempfindlichen Bildschirme der MPC-Geräte bilden die Grundlage für die sichere Bedienung des auf eine Tragfähigkeit von 3200 Tonnen ausgelegten Kransystems. Die DLoG MPC 6/110 in der rund neun Meter über dem Boden gelegenen Krankabine trotzen sowohl Staub und Sand, Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit, als auch Kälte und Nässe. Die nach Schutzklasse IP65 robusten Geräte verrichten bei Betriebstemperaturen von -30 bis zu +50 °C ihren Dienst. Ergonomisch schwenk- und neigbar im Cockpit installiert, sind sie für den unterbrechungsfreien Betrieb auch unter starken Erschütterungen sowie bei Spannungsspitzen oder einbrüchen von mehreren Sekunden ausgelegt.

Die Dateneingabe erfolgt unmittelbar über die Schaltfelder am Touchscreen. Etwa durch Angabe von Last, des zu fahrenden Radius sowie weiterer Abfragen ermittelt der DLoG Industrie-PC automatisch eine Auswahl möglicher Konfigurationen, aus denen auf Knopfdruck die für den Einsatz benötigten Kranseinstellungen übernommen werden können. Per Touchscreen kann der Kranfahrer etwa auch eine Arbeitsbereichsbegrenzung einstellen. In kritischen Einsätzen, etwa in Chemieanlagen oder Kraftwerken, verhindert das wirkungsvoll Kollisionen oder Berührungen. Auch das Ansprechverhalten der Steuerhebel lässt sich per Menü auf die Anforderungen und Wünsche des Bedieners einstellen. Der Kranfahrer kann zum Beispiel große Geschwindigkeiten, wie sie bei Betonierarbeiten gefordert sind, oder eine hohe Genauigkeit, etwa für Montage-Arbeiten, wählen.

Weitere Informationen online unter www.dlog.com.

Kontakt

Advantech-DLoG
Industriestraße 15
D-82110 Germering
DLoG GmbH
Heike Mittmann
HighTech communications GmbH

Bilder

Social Media