Tellabs gibt für das vierte Quartal Umsatzerlöse in Höhe 469 Millionen US-Dollar bekannt

Tellabs kündigt an, die jährlichen Ausgaben und Betriebsaufwendungen um 100 Millionen US-Dollar zu senken
Tellabs (PresseBox) (Naperville, Ill., ) Tellabs konnte im vierten Quartal 2007 Umsatzerlöse in Höhe von 469 Millionen US-Dollar verzeichnen. Dies entspricht einer Steigerung von 3 %, verglichen mit den 455 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal. Der Gesamtgewinn betrug 1,9 Mrd. US-Dollar, was einen Rückgang von 6 % gegenüber dem Jahresumsatz 2006 bedeutet, der sich auf 2 Mrd. US-Dollar belief.

Das Unternehmen erwirtschaftete auf GAAP-Basis im vierten Quartal 2007 einen Umsatz von 6 Millionen US-Dollar bzw. 1 Cent pro Aktie, 78 % weniger als die 29 Millionen US-Dollar bzw. 7 Cent pro Aktie im vierten Quartal 2006. Der Non-GAAP-Gewinn von Tellabs betrug 17 Millionen US-Dollar bzw. 4 Cent pro Aktie, ein Rückgang von 63 % gegenüber den 47 Millionen US-Dollar bzw. 10 Cent pro Aktie im vierten Quartal 2006. In den Non-GAAP-Ergebnissen sind 15 Millionen US-Dollar für Forderungen für Sonderausgaben vor Steuern nicht enthalten, darunter 8 Millionen US-Dollar bzw. 1,3 Cent pro Aktie für aktienbasierte Vergütung.

Im Jahr 2007 konnte Tellabs auf GAAP-Basis einen Umsatz von 65 Millionen US-Dollar bzw. 15 Cent pro Aktie erwirtschaften, 67 % weniger als die 194 Millionen US-Dollar bzw. 43 Cent pro Aktie im Jahr 2006. Der Non-GAAP-Gewinn von Tellabs betrug 104 Millionen US-Dollar bzw. 24 Cent pro Aktie, was einem Rückgang von 60 % gegenüber den 258 Millionen US-Dollar bzw. 57 Cent pro Aktie im Jahr 2006 entspricht. In den Non-GAAP-Ergebnissen sind 60 Millionen US-Dollar Forderungen für Sonderausgaben vor Steuern nicht enthalten, darunter 31 Millionen US-Dollar bzw. 4,6 Cent pro Aktie für aktienbasierte Vergütungen.

Zur Steigerung der Rentabilität wird Tellabs Maßnahmen ergreifen, die einen Anstieg der Brutto-Gewinnspanne und eine Senkung der Betriebskosten zum Ziel haben. Erwartungsgemäß sollen die Maßnahmen, wie auch die 2007 angekündigte Umstrukturierung, bis Ende 2008 zu Kosteneinsparungen in Höhe von 100 Millionen US-Dollar führen. Darin enthalten sind 75 Millionen US-Dollar jährliche Betriebsaufwendungen und 25 Millionen US-Dollar fixe Kosten für Produkte und Dienstleistungen. Dieser 100-Millionen-Dollar-Plan sieht zusätzlich zu den 125 Mitarbeiterstellen, die von der Umstrukturierung im September betroffen waren, den Abbau von 255 Arbeitsplätzen vor. Dieser Stellenabbau wird Tellabs im Jahr 2008 zwischen 12 und 14 Millionen US-Dollar kosten, einschließlich 8 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2008.

„Fast die Hälfte der Umsatzerlöse des letzten Jahres wurden mit Produkten erzielt, die seit 2003 unserer Angebotspalette hinzugefügt wurden“, sagte Krish A. Prabhu, Präsident und CEO von Tellabs. „Die Brutto-Gewinnspanne geht nach oben und unser Plan sieht eine Reduzierung der jährlichen Ausgaben und Betriebsaufwendungen von 100 Millionen US-Dollar vor. Leider werden sich die Maßnahmen auf die Anzahl der Tellabs-Mitarbeiter auswirken.“


Broadband - Die Erträge des Geschäftssegments Broadband beliefen sich im vierten Quartal 2007 auf insgesamt 274 Millionen US-Dollar, was einer Zunahme von 10 % gegenüber den 249 Millionen US-Dollar des Vorjahresquartals entspricht. Der Gesamtumsatz 2007 des Geschäftssegments Broadband sank gegenüber den 1,080 Millionen US-Dollar des Vorjahres um 6 % auf 1,018 Millionen US-Dollar. Innerhalb des Geschäftssegments Broadband beliefen sich die Erträge im vierten Quartal 2007:

- im Bereich Data Services auf 40 Mio. USD, was einer Steigerung von 29 %
gegenüber den 31 Mio. USD des vierten Quartals 2006 entspricht.
- im Bereich Access-Systeme auf 154 Mio. USD, was einer Steigerung von 12 %
gegenüber den 138 Mio. USD des vierten Quartals 2006 entspricht.
- im Geschäftsbereich Managed-Access-Systeme unverändert auf 80 Mio. USD im
vierten Quartal im Jahr 2006

Transport - Die Erträge des Bereichs Transport beliefen sich im vierten Quartal 2007 auf insgesamt 136 Millionen US-Dollar, was einem Rückgang von 14 % gegenüber den 159 Millionen US-Dollar des vierten Quartals 2006 entspricht. Der Gesamtumsatz des Geschäftssegments Transport belief sich 2007 auf 673 Millionen US-Dollar und sank somit gegenüber den 778 Millionen US-Dollar im Jahr 2006 um 14 %.

Services - Die Erträge aus dem Bereich Services des vierten Quartals 2007 betrugen 59 Millionen US-Dollar und lagen somit um 26 % über den 47 Millionen US-Dollar des vierten Quartals 2006. Der Gesamtumsatz des Geschäftssegments Services belief sich auf 222 Millionen US-Dollar und stieg somit gegenüber den 183 Millionen US-Dollar im Jahr 2006 um 22 %.

Prognosen für das erste Quartal 2008 - Die folgenden Aussagen sind zukunftsweisende Aussagen, beruhen auf den derzeitigen Erwartungen und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, die u.a. im Folgenden erörtert werden. Tellabs geht von gleich bleibenden Marktbedingungen aus. Basierend auf den üblichen Saisonbewegungen zwischen dem vierten und dem ersten Quartal erwartet Tellabs, dass die Erträge des ersten Quartals 2008 bei circa 450 Mio. US-Dollar liegen werden. Die nicht GAAP-konforme Bruttomarge des ersten Quartals 2008 wird erwartungsgemäß circa 37 % betragen. Nicht in der Non-GAAP-Bruttomarge enthalten sind ca. 2 Millionen US-Dollar für aktienbasierte Vergütungen. Die nicht GAAP-konformen betrieblichen Aufwendungen des ersten Quartals 2008 werden gegenüber dem vierten Quartal erwartungsgemäß nahezu unverändert bleiben oder einen leichten Rückgang verzeichnen. Aufgrund der im 100-Millionen-Dollar-Plan realisierten Verbesserungen, wird sich der Ausgabenrückgang in der zweiten Jahreshälfte 2008 beschleunigen. Die nicht GAAP-konformen betrieblichen Aufwendungen beinhalten nicht die 12 Millionen US-Dollar für aktienbasierte Vergütungen und Abschreibungen immaterieller Aktiva.

Aktienrückkauf - Im Rahmen des bereits zuvor angekündigten Aktienrückkaufplans hat Tellabs im vierten Quartal 2007 20,6 Millionen Aktien für 147 Millionen US-Dollar zurückgekauft. Im Jahr 2007 hat Tellabs insgesamt 25,1 Millionen Aktion für 195,9 Millionen US-Dollar zurückgekauft.

Aufzeichnung der Telekonferenz - Tellabs hat eine Investoren-Telekonferenz abgehalten, um die Ergebnisse des vierten Quartals zu erörtern und einen Ausblick auf das erste Quartal 2008 zu geben. Bis Donnerstag, den 24. Januar, steht bis 10:30 US-amerikanische Zeit eine Aufzeichnung der Telekonferenz unter der Rufnummer +1-706-645-9291 zur Verfügung. Zum Abhören der Aufzeichnung ist die Eingabe der ID-Nummer 29919350 notwendig. Ein Podcast der Audiokonferenz steht unter http://www.tellabs.com/... zur Verfügung.

Tellabs entwickelt Telekommunikationsnetze, die den wechselnden Bedürfnissen der Endanwender entsprechen. Dank der Lösungen von Tellabs können Serviceprovider weltweit hochwertige Sprach-, Video- und Datendienste über Kabelnetze und drahtlose Netze anbieten. Tellabs (Nasdaq: TLAB) wird im InfoTech-100-Index von BusinessWeek, im NASDAQ-100-Index, im NASDAQ Global Select Market sowie im S&P 500 geführt. http://www.tellabs.com

Zukunftsweisende Aussagen - Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen, die mit Risiken und Ungewissheiten verbunden sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von den in den zukunftsweisenden Aussagen und genannten Ergebnissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die solche Unterschiede bewirken können, zählen u.a. Risiken in Verbindung mit der Einführung neuer Produkte, dem Eintritt in neue Märkte, der Integration neuer Geschäftsbereiche, der Sicherung notwendiger Ressourcen, der Reaktion von Kunden und Konkurrenten, der Konsolidierung der Branche sowie die wirtschaftlichen Veränderungen, die die Telekommunikationsbranche allgemein beeinflussen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsweisenden Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, die sich später ergeben, oder um den Eintritt unerwarteter Ereignisse zu berücksichtigen. Eine ausführlichere Beschreibung der Risikofaktoren ist in den SEC-Filings des Unternehmens zu finden.

Kontakt

Tellabs Deutschland GmbH
Landshuter Allee 12
D-80637 München
Dieter Niewierra
SCHWARTZ Public Relations
Beatrice Martin-Vignerte
Tellabs EMEA
Mario Henneberger
SCHWARTZ Public Relations

Bilder

Social Media