Französische Gymnasiasten absolvieren Praktikum in Thüringen

Eberhardt: "Neue Perspektiven im zusammenwachsenden Europa"
(PresseBox) (Erfurt, ) Ab April 2008 werden 15 Schülerinnen und Schüler vom beruflichen Gymnasium Pierre Mendès-France in Péronne/Frankreich bei der Agrar-, Dienstleistungs-, Industrie- und Baugesellschaft mbH Bad Langensalza (ADIB) drei- bis vierwöchige Praktika absolvieren. Das teilte Thüringens Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) heute im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in der Picardie mit.

Die Vereinbarung geht auf den Besuch einer Delegation aus der Picardie im November letzten Jahres zurück. Dabei bekundeten die französischen Gäste Interesse am Thüringer Schulsystem und einem Ausbau der bestehenden Kooperation auf den Schulbereich. Neben der Berufsbildenden Schule "Johann August Röbling" für Gesundheit und Soziales sowie der Beruflichen Schulen des Unstrut-Hainich-Kreises in Mühlhausen besuchten die Vertreter der Akademie Amiens auch das landwirtschaftliche Unternehmen ADIB. Erste Absprachen über die Praktika konnten bereits kurz darauf bei einem Gespräch im Thüringer Kultusministerium getroffen werden.

Kultusstaatssekretär Eberhardt freut sich auf die Praktikanten aus Frankreich: "Das Thüringer Bildungssystem ist bundesweit vorbildlich. Das zeigen Studien wie der Bildungsmonitor jedes Jahr erneut. Auch aus diesem Grund sucht die Akademie Amiens verstärkt den bilateralen Austausch. Besonders interessant sind dabei für unsere französischen Freunde die Berufsschulen im Freistaat. Daher streben wir gemeinsam die Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung zur Zusammenarbeit im Schulbereich insbesondere im Bereich der beruflichen Bildung an. Nach der Schulkooperation mit der Auvergne wird dies dann die zweite Vereinbarung sein. Außerdem werden den französischen und deutschen Schülern mit der Fortsetzung und Intensivierung der bestehenden Beziehungen neue persönliche und berufliche Perspektiven im zusammenwachsenden Europa eröffnet. Schon jetzt freue ich mich auf den Besuch des Rektors der Akademie Amiens, Tanneguy Larzul, in Thüringen."

Darüber hinaus hat Kultusstaatssekretär Eberhardt im Rahmen des Besuchs des Gymnasiums Félix Faure in Beauvais an einer ABIBAC-Deutschstunde teilgenommen und anschließend Gespräche mit Schülern und Lehrern geführt. Das ABIBAC ist eine Prüfung, mit der man gleichzeitig das französische Baccalauréat und das deutsche Abitur erwerben kann. Damit erhält man zudem den uneingeschränkten Zugang zu französischen und deutschen Hochschulen. Da die französische Schule bisher noch keinen deutschen Partner hat, will Staatssekretär Eberhardt die Kooperation mit dem Humboldt-Gymnasium Weimar vermitteln.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Dr. Detlef Baer
Thüringer Kultusministerium
Pressesprecher
Social Media