Leistungsfähiges und effizientes Messekontakt-management mit akwiso.event

Statt Messekontaktbögen oder unleserlicher Notizen auf Visitenkarten
(PresseBox) (Dietmannsried, ) Mit einem attraktiven Angebot unterstützt der deutsche SaaS-Anbieter akwiso Unternehmen dabei, die Effizienz ihres Messekontaktmanagements drastisch zu steigern und die Umwandlungsrate Messebesucher/Kunde deutlich zu erhöhen. Anstatt wie bisher mühevoll nach jeder Messe unvollständige Messekontaktbögen erfassen oder unleserliche Notizen auf Visitenkarten entziffern zu müssen, sind Messeaussteller mit akwiso.event in der Lage, ihre Messekontakte sofort online zu erfassen. Messekontakte können so ohne Zeitverzögerung weiter bearbeitet werden, Fehler beim Erfassen sowie Schwund durch verloren gegangene Kontaktbögen oder Visitenkarten sind nahezu ausge-schlossen. Darüber hinaus ist der Vertriebsinnendienst noch während der Messelaufzeit in der Lage, auf die erfassten Daten zuzugreifen und erste Follow-up Maßnahmen einzuleiten (z.B. Versand weiterführender Informationen, Terminvereinbarung für eine Vor-Ort-Präsen-tation, etc.). Der Messebesucher fühlt sich zeitnah informiert und optimal betreut.

Und auch nach der Veranstaltung stehen die Kontakte jedem Mitarbeiter zur Nachbear-beitung zu Verfügung. Weitere Informationen zu diesem attraktiven Angebot sind im Internet unter www.akwiso.de/... verfügbar.

Messen gehören in den meisten Branchen nach wie vor zu den wichtigsten Maßnahmen zur Neukundengewinnung. Allein in Deutschland fanden im Jahr 2006 nach Auskunft des Aus-stellungs- und Messeausschusses der deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) 161 überregionale Messen mit mehr als 170.000 Ausstellern und mehr als 9,5 Millionen Besuchern statt. Ergänzt wurden diese Veranstaltungen durch ein dichtes Netz von Regionalmessen mit ca. 50.000 Ausstellern und 7,5 Millionen Besuchern. Und auch im internationalen Geschäft spielen Messen eine bedeutende Rolle bei der Erschließung neuer Märkte. So fördert allein die Bundesregierung jährlich rund 200 Gemeinschaftsauftritte deutscher Unternehmen im Ausland. Doch Messebeteiligungen kosten Geld – für den Messestand, die Einladungskampagne im Vorfeld, Marketingmaßnahmen auf der Messe, Verpflegung und Unterkunft des Standpersonals, u.v.m. Aus diesem Grund muss jedem Unternehmen daran gelegen sein, das Optimum aus seiner Messebeteiligung herauszuholen, d.h. aus möglichst vielen Besuchern am Stand sollten dann auch Kunden werden.

Doch gerade die effiziente Nachbearbeitung von Messekontakten bietet umfassendes Verbesserungspotential. Das beginnt schon bei der ersten Kontaktaufnahme mit dem Messebesucher. Diese erfolgt in der Regel durch Austausch von Visitenkarten oder durch die Teilnahme an einer Promotion-Aktion am Stand (Gewinnspiel, etc.). In dem meisten Fällen werden diese Visitenkarten, Gesprächsnotizen oder Coupons – oft mit handschriftlichen Notizen versehen – gesammelt und nach der Messe in die Interessentendatenbank eingegeben. Damit kommt es in der Regel zu einer Zeitverzögerung von mindestens einer Woche, denn das Standpersonal bleibt ja auf der Messe, der Messebesucher reist meist nach einem Tag wieder nach Hause. Noch viel bedenklicher ist der "Schwund" an Kontaktdaten durch Verlust in Sakko-Taschen von Vertriebsmitarbeitern oder Kartons, die nicht mehr den Weg in die Firma finden. Darüber hinaus gehört es sicher nicht zu den Lieblingsaufgaben eines Vertriebsmitarbeiters, nach einer anstrengenden Messe ein Päckchen Visitenkarten oder Gesprächsnotizen in das Datenbanksystem eingeben zu müssen.

akwiso.event – strukturierte und zeitnahe Nachbearbeitung von Messekontakten

Mit akwiso.event werden Unternehmen in die Lage versetzt, die Nachbearbeitung von Messekontakten zu optimieren. Die Kontaktdaten können noch während der Veranstaltung in das System eingegeben, oder – bei Bestandskunden – mit vorab eingegebenen Daten abgeglichen werden. Auch Notizen und Hinweise zur Nachbearbeitung (Versand von Unterlagen, Wiedervorlage für ein Telefonat, etc.) werden direkt in das System eingegeben. Alles, was dazu benötigt wird, sind ein Internet-Anschluss und grundlegende Kenntnisse in der Erfassung von Daten. Zeitgleich kann der Vertriebsinnendienst auf die Daten zugreifen und noch während der Messelaufzeit mit der Nachbearbeitung beginnen, z.B. Unterlagen versenden oder Termine für ein Folgegespräch vereinbaren. Dazu können die vorher durch das Messeteam gekennzeichneten Datensätze über eine Kennzahl selektiert und exportiert werden. Bei der Rückkehr von der Messe erhält das Vertriebsteam wiederum einen aktuellen Status über die während seiner Abwesenheit durchgeführten Maßnahmen. Die Zeit zwischen erstem Kontakt auf dem Messestand und weiterführendem Follow-up Gespräch auf der Grundlage bereits vorliegender Unterlagen, Preislisten oder Angebote wird damit auf ein Minimum reduziert, Datenverlust ist ausgeschlossen, selbst wenn Visitenkarten oder Gesprächsnotizen verloren gehen. Der Messebesucher fühlt sich zeitnah informiert und optimal betreut.

Weitere Informationen zu akwiso.event sind im Internet unter www.akwiso.de verfügbar.

Kontakt

akwiso
Heisinger Strasse 12
D-87437 Kempten
Social Media