Hart im Nehmen: Der neue THINTUNE eXtreme

Robustes Gehäuse ermöglicht erweitertes Einsatzspektrum für Thin Client Computing
(PresseBox) (Pfaffenhofen, ) Der Distributor für zentrales IT-Management und Thin Client-Hersteller eSeSIX Computer GmbH stellt mit THINTUNE eXtreme einen neuen Thin Client vor für den Einsatz überall da, wo ein robustes Gerät notwendig ist, wie etwa in Produktionsstätten, Krankenhäusern und der Gastronomie.

Das neue Aluminiumgehäuse fällt besonders dadurch auf, dass es keine Lüftungsschlitze oder andere Öffnungen mehr hat und deshalb auch dort zum Einsatz kommen kann, wo Spritzwasser, Dampf, Fett, Rauch, Staub oder Späne sonst Hardware schnell den Garaus machen: in der Gaststätte, neben der Werkbank, in der Garküche oder der Lagerhalle. Der neue THINTUNE eXtreme ist besonders hitzebeständig aufgrund seiner Heatpipe-Wärmeableitung von Prozessor und Netzteil. Ein Lüfter ist somit nicht notwendig, Staub kann nicht aufgewirbelt werden. Damit ist das neue Produkt, das die Schutzklasse IP 54 erfüllt, prädestiniert für höchste Anforderungen: Nutzer in Krankenhäusern und der Lebensmittelverabeitung können das Gehäuse desinfizieren und feucht abwischen; die optionale LWL-Netzwerkkarte ermöglicht den Einsatz dort, wo viel Strom fließt.

Der THINTUNE eXtreme bietet neben den bewährten Leistungs­merkmalen der THINTUNE Produktfamilie höchste Performance (800 MHz VIA C3 CPU) und maximale Grafikleistung (bis zu 1600 x 1200), lässt sich mit dem THINTUNE MANAGER zentral administrieren und fügt sich nahtlos in das bestehende THINTUNE-Portfolio von eSeSIX ein. Unterstützt werden alle gängigen Protokolle (RDP, ICA, Tarantella) für einen schnellen Verbindungsaufbau.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue THINTUNE eXtreme ist ab sofort bei allen Partnern und Distributoren von eSeSIX erhältlich und kostet 1.849 Euro zzgl. MwSt.

Kontakt

eSeSIX Computer GmbH
Reisgang, Sperl-Ring 2
D-85276 Pfaffenhofen
Telefon: +49-8441/2790
Social Media