Sommerspiele in Peking werden komplett mit P2HD von Panasonic produziert

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Nach einer jetzt getroffenen Vereinbarung mit der Beijing Olympic Broadcasting Co., Ltd. (BOB) gab Panasonic bekannt, dass seine P2HD-Technik das offizielle Produktionsformat bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking sein wird.

Bereits im Mai 2006 machte Panasonics DVCPROHD das Rennen für Peking. Mit P2HD wurde jetzt der technische Standard konkretisiert. Demnach werden alle offiziellen Bilder von Olympia 2008 auf P2HDCamcordern akquiriert und weltweit über das International Broadcasting Centre (IBC) an die angeschlossenen Fernsehsender im Full-HD-Format 1080/50i verbreitet.

Bereits bei den Winterspielen 2006 in Turin war HD-Equipment im Einsatz, allerdings wurde damit aktuell damals nur rund 40 Prozent produziert. Dagegen werden die Sommerspiele in Peking in der langen olympischen Geschichte erstmals komplett mit HD-Systemen aufgezeichnet.

Digitale Broadcast-Technik von Panasonic ist mittlerweile schon seit acht Olympiaden im Einsatz, begonnen hatte dies 1992 in Barcelona. In Peking werden rund 250 HD-Videorecorder, 100 P2HDCamcorder und 1.500 Monitore zum Einsatz kommen.

"Die verwendete Videotechnik spielt in der Olympischen Bewegung schon lange eine wichtige Rolle", betont Tadao Shimozuru, Direktor der Professional AV Systems Business Unit, Systems Business Group, Panasonic AVC Networks Company. "Bereits 1988 in Calgary war Panasonic der offizielle Olympiapartner zur Übertragung der Bilder von den Wettkampfstätten. Heute verfolgen rund vier Milliarden Menschen die Übertragungen. Wir sehen es als eine wichtige Aufgabe, zum Erfolg der Olympischen Spiele beizutragen. Im Zeitalter von HD sind die langen Erfahrungen von Panasonic und modernstes HDEquipment der Garant für eine großartige Zusammenarbeit. Erstmals werden in großem Stil die P2HDGeräte AJ-HPX2100 sowie die 3.000er-Serie im Einsatz sein, um Olympia komplett in High Definition zu produzieren."

"In Peking übertragen wir von jedem Wettkampfort HD-Signale", erklärt Manolo Romero, CEO bei Beijing Olympic Broadcasting. "Weltweit sind ungefähr 20 bis 25 Prozent der heimischen TV-Geräte bereits HDfähig oder im 16:9-Bildformat. Diese Zuschauer werden natürlich besonders in den Genuss von HD kommen. Dafür setzen wir die derzeit besten Produktionsmittel ein."

HD-Broadcast-Geräte von Panasonic stehen dafür, die Spannung und den Reiz von Olympischen Spielen perfekt einzufangen. Zuhause sind es dann die großen VIERA HD-Panels, die diese Spannung in höchster Qualität auf den Schirm bringen. Heimkinosysteme und DIGA DVD-Recorder zum zeitversetzten Aufzeichnen und Wiedergeben vervollständigen das audiovisuelle Erlebnis.

Die Geräte der DVCPRO-P2HD-Serie zeichnen sich durch ihren effizienten Betrieb aus. Der Einsatz eines bandlosen Systems mit der P2-Karte verringert die CO2-Emission um 1,5 Tonnen. Weitere 0,5 Tonnen werden durch den Wegfall des Bandlaufwerks und der dafür notwendigen Mechanik eingespart. Insgesamt trägt so jedes P2-Produkt dazu bei, zwei Tonnen schädliches CO2 zu verhindern. Diese umweltfreundliche Eigenschaft unterstützt das Ziel von Peking, 2008 besonders umweltfreundliche Olympische Spiele auszurichten.

Bei Panasonic ist man zu Recht auf sein Sponsoring für die Olympische Bewegung stolz – kann der Sport doch vereinzelt dazu beitragen, den Weltfrieden zu stabilisieren. In der Sparte "Audio und Video" ist der Konzern schon seit 20 Jahren im olympischen Partnerprogramm. Mit dem Slogan "Sharing the Passion" ("Teile die Leidenschaft") trägt Panasonic mit seiner Technologie zum Erfolg der Olympischen Spiele bei. Erst kürzlich wurde diese Partnerschaft mit dem Olympischen Komitee bis 2016 um weitere acht Jahre bekräftigt.

Weitere Informationen über Panasonic und Olympia unter www.panasonic.net/olympic.

Weitere Informationen unter www.panasonic-broadcast.de oder unter +49 611 235 459.

Kontakt

Panasonic Deutschland - eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
D-22525 Hamburg
Günter Flenner
Fiorenza Mella
Wall Street Communications
Carmen Mendoza
European Product Marketing Manager
Social Media