Aluminium-Autokran AK 35/3000 von Böcker

Der leistungsstarke Alukran mit 3 Tonnen Nutzlast
Aluminium-Autokran AK 35/3000 von Böcker (PresseBox) (Werne, ) Mit dem AK 35/3000 stellt das Unternehmen Böcker aus dem westfälischen Werne erstmals zur Messe Dach & Holz in Stuttgart einen Alukran mit einer Nutzlast von maximal 3 Tonnen aufgebaut auf einem LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,49 Tonnen vor. Der LKW-Kran kann mit der Führerscheinklasse C1 (ehem. Klasse 3) gefahren werden und überzeugt sowohl im Fahrbetrieb als auch im Einsatz durch seine besonders kompakte Bauweise.

Mit einer Hakenhöhe von rund 35 Metern und einer seitlichen Reichweite von maximal 26,60 Metern ist der AK 35/3000 vielseitig einsetzbar. Der hydraulisch verstellbare Wippausleger ist bis zu einer Länge von 11,20 Metern mechanisch ausziehbar und ermöglicht so eine optimale Ausnutzung des Arbeitsbereiches. Angetrieben wird der AK 35/3000 durch den PTO-Nebenantrieb des LKW und erreicht so Hakengeschwindigkeiten von 65 Metern pro Minute.

Alle Kranfunktionen sind über die feinfühlige Proportionalsteuerung auch unter Last bei maximaler Sicherheit fahrbar. Die intelligente SPS-Steuerung errechnet im Einsatz vollautomatisch den maximalen Arbeitsbereich des Kranes und sorgt in Verbindung mit der modernen Funksteuerung im DECT-Standard für höchsten Bedienkomfort. Im Display der Funksteuerung werden dem Bediener alle arbeitsrelevanten Daten wie z.B. Hakenlast, Aufstellwinkel etc. angezeigt. Alle Zylinder und die Lastwinde sind über entsperrbare Rückschlagventile bzw. Senkbremsventile gegen unbeabsichtigte Bewegungen gesichert. Das geschlossene und torsionsarme aluminiumprofil in hochwertiger Legierung garantiert weiterhin höchste Stabilität und Präzision.

Die Abstützung des Kranes erfolgt über vier einzeln steuerbare L-Stützen, die völlig unabhängig voneinander variiert werden können, wodurch der AK 35/3000 auch bei schwierigen und besonders beengten Aufbausituationen einsetzbar ist. Der Umbau vom Kran zur Arbeitsbühne mit 250 kg Nutzlast (2 Personen) ist nach Angaben von Böcker in wenigen Minuten ohne Werkzeug möglich. Dank der automatischen Seilstraffung ist eine manuelle Rückführung des Drahtseils nicht erforderlich. Der Arbeitkorb kann auch im Fahrzustand montiert bleiben und der Zustieg erfolgt dann über die Ladefläche.

Im Rahmen der Messe Dach & Holz wird das zur Böcker AG gehörende Unternehmen mit seinem Hauptsitz in Werne und den Auslandsniederlassungen in der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und den USA den AK 35/3000 und weitere Produkte in Halle 3 / Stand-Nummer 3.0123/3 ausstellen.

Kontakt

Böcker Maschinenwerke GmbH
Lippestraße 69
D-59354 Werne
Michael Sendermann
Vertriebs- und Marketingleitung

Bilder

Social Media