Bock fördert Bildung und Wissenschaft

Bock Kältemaschinen fördert Bildung und Wissenschaft in der Kälte- und Klimatechnik mit einhunderttausend Euro
Die Stiftungsgründer auf der Gründungsversammlung der BFS/ESaK-Stiftung am 13.12.2007 in Maintal (PresseBox) (Frickenhausen, ) Das in Frickenhausen bei Nürtingen ansässige Unternehmen Bock Kältemaschinen GmbH unterstützt mit einem Stiftungsbetrag von 100.000 EUR die BFS/ESaK-Stiftung.

Am 13. Dezember 2007 fand im hessischen Maintal die Versammlung zur Gründung der BFS/ESaK-Stiftung zur Förderung von Bildung und Wissenschaft in der Kälte- und Klimatechnik statt. Dabei haben die 13 Stiftungsgründer ad hoc eine Stiftungssumme von 250.000 Euro eingebracht.

Bei der BSF/ESaK-Stiftung handelt es sich um eine in ihrer Art einmalige Initiative, bei der sich renommierte Vertreter aus Kälte- und Klimatechnik zusammengefunden haben, um gemeinsam die Interessen der Branche zu fördern. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Studenten und Schülern bei Diplomarbeiten und Promotionen, von Forschung und Entwicklung, aber auch von Dozenten und Lehrstuhl an der ESaK, der Europäischen Studienakademie für Kälte-Klima-Lüftung in Maintal. Ebenfalls unterstützt werden soll die Beschaffung von Labor- und Bibliotheksausstattungen sowie von Lehr- und Lernmitteln.

„Mit diesem Engagement wollen wir ein Zeichen für unsere Branche setzen. Durch die Stiftung wird zukünftig der Nachwuchs an hochqualifizierten Fachkräften im Bereich Kälte- Klimatechnik gefördert”, so Bock Geschäftsführer Heinrich Reuß, der im Rahmen der Gründungsversammlung zum Vorsitzenden des Stiftungskuratoriums gewählt wurde und fügt hinzu “Durch branchenweite Aktivitäten werden wir versuchen, das Stiftungskapital zu steigern, um so den Rahmen unserer Förderung weiter auszudehnen”.

Wie in vielen Branchen, fehlt es auch in der Kälte- und Klimabranche trotz großer Anstrengungen zunehmend an ausreichend qualifiziertem Fachpersonal.

Deutlich wird dies auch am Beispiel der Bock Kältemaschinen GmbH, wo man trotz überdurchschnittlich hoher Ausbildungsquote und intensivster Bemühungen um Bewerber, permanent neue Mitarbeiter sucht.

Manfred Seikel, Schulleiter der Bundesfachschule, ist mehr als zufrieden mit dem Start der BFS/ESaK-Stiftung: „Ich freue mich, dass sich so viele namhafte Vertreter der deutschen Kälte-/Klima-Branche von Anfang an bereit erklärt haben, die Stiftung zu unterstützen. Dazu gehört nicht nur Vertrauen in das Projekt als solches, sondern auch der Wille, etwas zu bewegen. Für die Zukunft hoffen wir natürlich, weitere Förderer zu gewinnen und sehen schon jetzt mit Spannung den Projekten entgegen, die uns zur Unterstützung vorgestellt werden.“

Kontakt

GEA Refrigeration Technologies
Dorstener Straße 484
D-44809 Bochum
Eric Frese
Marketing
Leiter Marketing

Bilder

Social Media