ALPHA COM auf der CeBIT: Dokumenten-Management wie am Fließband

Die ALPHA COM Unternehmensgruppe präsentiert sich auf der CeBIT 2008 vom 04. - 09. März in Halle 3 auf dem Stand C 46.
(PresseBox) (Hamburg, ) In diesem Jahr präsentiert die ALPHA COM Unternehmensgruppe auf der CeBIT einen bunten Mix aus ihrem Service-Portfolio rund ums Dokument. Zu sehen sind beispielsweise e-Mail-Archivierung, digitale Signatur, Eingangsrechnungs-Verarbeitung, elektronischer Posteingang, oder Dokumenten-Management mit DocuWare.

Wie Dokumenten-Management quasi wie am Fließband laufen kann, zeigt der Dienstleister ALPHA COM dieses Jahr in Hannover. Anhand von Referenzen und Konzepten stellt das Unternehmen vor, wie es für zahlreiche Kunden Eingangsrechnungen automatisiert verarbeitet und die digitale Signatur für eBilling nutzt. Zudem können sich die Besucher über Möglichkeiten für die Massenarchivierung von e-Mails sowie über praktische Anwendungen des DocuWare Dokumenten-Management-Systems (DMS) informieren. An Referenzen präsentiert ALPHA COM u.a. die zeitkritische Verarbeitung des Posteingangs für den Telekommunikations-Anbieter HanseNet, die auch Sachbearbeitungstätigkeiten beinhaltet.

Neue Chancen durch neues Konzept

Aufgrund der Nutzungsänderung für die Halle 1 ist der deutschlandweit vertretene Spezialist erstmals in der Halle 3 auf dem Stand des Partners DocuWare C 46 vertreten. "Wir versprechen uns von der neuen Konzeption für den Bereich DMS mehr zielgerichtete Besucher", meint Thomas Hellmig, Vertriebsleiter und Prokurist bei der ALPHA COM Deutschland GmbH.

Kontakt

ALPHA COM Deutschland GmbH
Sportallee 6
D-22335 Hamburg
Corinna Scholz
Redaktionsbüro und Agentur

Bilder

Social Media