Check Point präsentiert weltweit erstes Internal Security Gateway zur internen Absicherung von Netzwerken und Applikationen

Check Point InterSpect bietet Unternehmen weitestreichende Sicherheit
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Check Point Software Technologies, führender Anbieter von Sicherheitslösungen für das Internet, präsentiert mit Check Point InterSpect eine neue Familie von Internal Security Gateway-Lösungen. Check Point InterSpect bietet neuartige Möglichkeiten zur Absicherung interner Netzwerke und Applikationen. InterSpect ist die erste umfassende Lösung, welche die Ausbreitung von „Würmern“ und Angriffen innerhalb des Netzwerks blockiert und durch Segmentierung des Netzwerks in Schutzzonen einen größtmöglichen Schutz bietet.

InterSpect wird als Security-Appliance ausgeliefert, die mit minimalem Zeitaufwand und ohne Systemausfall in das Netzwerk integriert werden kann. Die hoch entwickelte Sicherheitstechnologie von InterSpect untersucht den internen Datenverkehr auf intelligente Art und Weise und ist somit in der Lage, bösartiges und nicht-autorisiertes Verhalten und spezifische Attacken zu blocken, unautorisierten Zugriff innerhalb der Netzwerk-Segmente zu unterbinden oder gar Computer, bei denen verdächtiges Verhalten festgestellt wird, „in Quarantäne“ zu setzen.

Gefahr von innen
Das Einrichten mehrerer Schutzschichten ist notwendig, um Netzwerke vor Angriffen zu schützen, die durch interne Quellen verursacht werden – z. B. durch Desktops und Laptops mobiler Mitarbeiter. Häufig sind die Netzwerke von Untenehmen gegen Attacken aus dem Internet gesichert nur um in dem Moment infiziert zu werden, in dem einer dieser „Road Warriors“ ins Büro kommt und seinen Rechner an das Netzwerk anschließt. Der Blaster-Wurm, der laut Einschätzungen von Marktbeobachtern alleine einen wirtschaftlichen Schaden von 500 Millionen US-Dollar verursacht hat, (Quelle: Computer Economics, Inc.) ist ein prominentes Beispiel für diese Art von Attacke, die sich von Nutzer zu Nutzer verbreitet, nachdem sie ursprünglich von einem internen Verursacher eingeschleppt worden ist.

„2003 erlebte die Welt, wie ‚Slammer’, ‚Sobig’ und ‚Blaster’ in internen Netzwerken wüteten und diese lahm legten“, erläutert Richard Stiennon, Vice President Gartner. „Die Bekämpfung der heutigen komplexen Angriffsmethoden erfordert intelligente, vorausschauende Lösungen, die darüber hinausgehen, das interne Netzwerk eines Unternehmens an seiner Peripherie gegen Angriffe aus dem Internet abzusichern. Eine solche Lösung muss einfach in der Handhabung sein, die Segmentierung des Netzwerks in Sicherheitszonen ermöglichen, Quarantänemöglichkeiten und guten Datendurchsatz während des Betriebs bieten.“

Gewährleistung der inneren Sicherheit
Check Point InterSpect integriert eine neue Software auf einer neuen Hardware-Plattform, die für den flexiblen und störungsfreien Einsatz in bestehenden Netzwerkumgebungen ausgelegt ist. Check Point InterSpect bietet folgende Merkmale:



· Intelligent Worm Defender
Verhindert das Ausbreiten von Würmern und Attacken innerhalb des Netzwerks durch Check Point Stateful Inspection und Application Intelligence Technologie.

· Netzwerkzonen-Segmentierung

Segmentiert das interne Netzwerk organisatorisch in Schutzzonen, um eine potenzielle Attacke zu begrenzen und den uneingeschränkten Zugriff durch Mitarbeiter zu minimieren.

· Quarantäne für verdächtige Computer

Isoliert Attacken und möglicherweise infizierte Computer; hierdurch wird eine weitergehende Verseuchung des Netzwerkes unterbunden und die Behebung des Schadens unterstützt.

· Schutz von LAN-Protokollen

Bietet den gründlichsten und umfassendsten Support für Microsoft und andere LAN-Protokolle zur Sicherstellung der Stabilität interner Netzwerke.

· Präventive Verhinderung von Attacken

Bietet höchsten Schutz durch pro-aktive Abwehrmechanismen, die eine Ausnutzung von Sicherheitslücken verhindern.


Breite Unterstützung von internen Applikationen und Protokollen
Basierend auf Check Points Application Intelligence und Stateful Inspection Technologien, bietet InterSpect die tiefste und detaillierteste Kontrolle für Protokolle und Applikatonen, die innerhalb von Netzwerken zum Einsatz kommen. Andere Lösungen wurden für die Absicherung gegen Angriffe von außen entwickelt. Demzufolge fehlt ihnen der Blick auf interne Anwendungen und Protokolle, der notwendig ist, um die interne Netzwerksicherheit zu gewährleisten.

Beispiele für überwiegend LAN-basierte Protokolle sind SQL für Datenbank-Anwendungen wie MS SQL-Server und Oracle und MS RPC für Exchange und weitere Microsoft-Anwendungen. Diese Protokolle stellen kritische Unternehmensvorgänge im internen Netzwerk dar. Lösungen für interne Sicherheit müssen diese Protokolle also nicht nur unterstützen, sondern darüber hinaus fortgeschrittene Sicherheitskontrolle implementieren, die vor Angriffen und Missbrauch schützen.

Preis und Verfügbarkeit
Check Point InterSpect ist ab sofort in drei Konfigurationen zum Preis zwischen 9.000 und 39.000 US-Dollar erhältlich

Kontakt

Check Point Software Technologies GmbH
Zeppelinstr. 1
D-85399 Hallbergmoos
Social Media