Stadtwerke Krefeld bestellen 19 Niederflur-Straßenbahnen bei Vossloh und Bombardier Transportation

Die Stadtwerke Krefeld (SWK) haben den Auftrag zur Lieferung von 19 Niederflur-Straßenbahnen an das Konsortium Bombardier Transportation und Vossloh Kiepe vergeben
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Stadtwerke Krefeld (SWK) haben den Auftrag zur Lieferung von 19 Niederflur-Straßenbahnen an das Konsortium Bombardier Transportation und Vossloh Kiepe vergeben.

Die Fahrzeuge werden zwischen September 2009 und August 2010 geliefert. Der Auftrag enthält eine Option auf weitere 19 Fahrzeuge.

Die 5-türigen und 30 m langen Fahrzeuge sollen langfristig die bisher in Krefeld verkehrenden Straßenbahnen ersetzen. Hierbei handelt es sich um 100%- Niederflurfahrzeuge der Fahrzeugfamilie Flexity Outlook, die für den Zweirichtungsbetrieb geeignet sind. (Sie verfügen über zwei Triebdrehgestelle und ein Laufdrehgestell.)

Die Düsseldorfer Vossloh Kiepe GmbH liefert die gesamte elektrische Ausrüstung und ist verantwortlich für die E-Montage und Inbetriebsetzung der Fahrzeuge im Bombardier-Werk Bautzen.

Die Traktionselektrik und Bordnetzversorgung sind in moderner IGBT-Technik ausgeführt und in zwei Dachgerätegehäusen angeordnet, die fertig geprüft und betriebsbereit montiert werden. Die Diagnose und Wartung der Fahrzeuge erfolgt über die CAN-Bus Leitebene und eine hoch komfortable Diagnosesoftware per Wireless LAN.

Zur Ausstattung gehören weiterhin Fahrgastinformation und Klimatisierung der Fahrzeuge sowie ein Videoüberwachungssystem, das für zusätzliche Sicherheit im Fahrzeug sorgt.

Mit diesem Auftrag unterstreicht Vossloh Kiepe erneut seine langjährige Kompetenz als innovativer Ausrüster von Nahverkehrsfahrzeugen.

Nicht nur in Nordrhein-Westfalen, wo bereits Fahrzeuge in Düsseldorf, Köln, Bonn, Dortmund, Mülheim und Solingen verkehren, sondern auch weltweit steigt die Nachfrage nach Fahrzeugen, ausgestattet mit innovativen elektrischen Systemen aus dem Hause Vossloh Kiepe.
Social Media