Worauf achten bei Web-to-Print

Ein neues "BrandMaker-Fokuspapier" befasst sich mit dem Thema Web-to-Print aus Sicht von Unternehmen und enthält Hinweise und Tipps, worauf Unternehmen achten sollten, wenn Sie den Einsatz einer solchen Lösung erwägen
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die neueste Veröffentlichung der "Fokuspapier"-Reihe, einer Publikationsreihe rund um das Thema Brand Management Systeme, widmet die Firma pi-consult dem Thema "Web-to-Print". Schwerpunkte sind dabei die Abgrenzung des Umfangs von Web-to-Print Anwendungsfeldern, ein "Vorher-Nachher-Vergleich" zur Verdeutlichung der Optimierungspotenziale durch Web-to-Print sowie eine Checkliste mit Kriterien, anhand derer Unternehmen ihre Anforderungen an ein unternehmenseigenes Web-to-Print-System analysieren können.

Das Fokuspapier steht ab sofort unter www.brandmaker.com/downloads zum kostenlosen Herunterladen bereit. Bereits erschienen und ebenfalls zum Download verfügbar sind Fachbeiträge mit den Schwerpunkten Marketingplanung, Media Asset Management, Marketing-Prozess-Controlling sowie Brand Management Portale.

Kontakt

BrandMaker GmbH
Rüppurrer Straße 1
D-76137 Karlsruhe
Kerstin Heinemann
pi-consult gmbh
Produktmanagement BrandMaker Marketing Planer
Social Media