Isilon kündigt Zertifizierung durch VMware an

Neue Clustered-Storage-Systeme der X-Series lassen sich in VMware-Software integrieren, um so die virtualisierten Rechenzentren der nächsten Generation zu schaffen
(PresseBox) (Seattle, WA / München, ) Isilon® Systems [NASDAQ: ISLN], ein führender Anbieter im Bereich Clustered Storage, gibt bekannt, dass die neue Clustered-Storage-Systeme der X-Series von Isilon in VMware® ESX Server 3.0 integriert und entsprechend zertifiziert wurden. Isilons Clustered-Storage-Systeme wenden dieselben Prinzipien an, die beim virtualisierten Computing Verwendung finden, und bieten so einen einzigen, gemeinsam genutzten, hochleistungsfähigen und hochgradig skalierbaren Pool von virtualisiertem Speicher. Dies ermöglicht einen unverzüglichen Zugriff auf wichtige Geschäftsinformationen und reduziert gleichzeitig drastisch Kosten und Komplexität der Verwaltung des Speicherwachstums. Durch die Kombination von Isilon Clustered Storage mit dem VMware ESX Server können Unternehmen den Engpass von traditionellem Speicher eliminieren und eine vollständig virtualisierte Infrastruktur erstellen – vom Server bis zum Speicher –, was die Flexibilität und Auslastung des Rechenzentrums steigert und dabei die Kosten reduziert. Isilon gab heute die Markteinführung seiner Clustered-Storage-Systeme der X-Series bekannt (siehe separate Pressemeldung).

Mithilfe von VMware ESX Server 3.0 können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur so optimieren, dass die Verwaltung sowohl für Server als auch für Speicher jeweils von zentraler Stelle aus möglich ist, was die Auslastung, Flexibilität und den Wert dieser Ressourcen maximiert. Als Ergebnis des Einsatzes solcher virtualisierten Computing-Umgebungen steigen die Anforderungen hinsichtlich Performance, Benutzerfreundlichkeit und Kostenreduzierung und vergrößern so die Herausforderungen für traditionelle SAN- und NAS-Storage-Systeme. Durch die Kombination von VMware Infrastructure 3 mit Isilons Clustered-Storage-Systemen der X-Series – die mehr als 1,6 Petabyte an Kapazität und bis zu 10 Gigabyte pro Sekunde an Gesamtdurchsatz bieten, mit einem einzigen Dateisystem und nur einem Volume – können Unternehmen die Effizienz und Hochverfügbarkeit nutzen, die VMware Infrastructure 3 in der Speicherumgebung bietet, und somit die Einschränkungen überwinden, die mit traditionellem Speicher verbunden sind. Diese Integration bietet eine vollständig virtualisierte IT-Infrastruktur mit Servern, Netzwerkverbindungen und Speicher, alle konsolidiert zu einem zentralen Punkt für die Verwaltung, was die Skalierbarkeit, Performance und Benutzerfreundlichkeit über das gesamte Rechenzentrum hinweg deutlich verbessert, während Kosten und Komplexität gleichzeitig drastisch reduziert werden.

Auf Basis von OneFS® bietet Isilon IQ das branchenweit erste einzelne Dateisystem, das für eine einheitliche Architektur sorgt und unmittelbaren und beliebigen Zugriff auf die rapide wachsenden Bestände an digitalen Inhalten bietet, was Kosten und Komplexität traditioneller Speicherarchitekturen eliminiert. OneFS ist eine einheitliche Betriebssystem-Softwareschicht, die Isilons preisgekrönter IQ-Familie von Clustered-Storage-Systemen zugrunde liegt, darunter Isilon IQ 200, 1920, 3000, 6000, 9000, 12000, Accelerator und EX 6000, 9000 und 12000. Isilon bietet außerdem eine zuverlässige Suite von Softwareanwendungen, darunter SnapshotIQ®, SmartConnect™, SmartQuotas, MigrationIQ™ und SyncIQ®, die OneFS und Clustered Storage nutzen, um so für eine optimale Datensicherung und automatisches Datenmanagement zu sorgen.

"Heutige Rechenzentrumskunden suchen nach einer verbesserten Effizienz beim Kauf und der Nutzung ihrer physischen IT-Anlagegüter. Für viele bedeutet dies eine stärkere Konsolidierung durch die Verwendung von Servervirtualisierungslösungen. Gleichzeitig verzeichnen sie ein enormes Wachstum bei dateibasierten und unstrukturierten Daten", so Brad Nisbet, Program Manager bei IDC. "Diese Veränderung verlangt eine Speicherschicht, die in der Lage ist, die Datenanforderungen innerhalb einer virtualisierten Serverumgebung zu unterstützen, und die sicherstellt, dass die Zunahme unstrukturierter Daten handhabbar bleibt und das Maximum aus den Investitionen in virtualisiertes Computing herausgeholt wird."

Kontakt

Isilon Systems, Inc.
3101 Western Ave
USA-98121 Seattle, WA
Peter Kistner
Isilon Systems
Daniela Heggmaier
CAT PR
Social Media