Butler Group: TIBCO Spotfire führender BI-Anbieter der nächsten Generation – unternehmensweiter Einsatz von Business Intelligence

(PresseBox) (München, ) =Das Analystenunternehmen Butler Group beurteilt TIBCO Spotfire als führenden Anbieter für Business Intelligence (BI) der nächsten Generation. Butler hebt in dem Bericht "TIBCO Spotfire Enterprise Analytics Platform" die Stärke von TIBCO Spotfire hervor, Business Intelligence für unterschiedliche Anwenderanforderungen im gesamten Unternehmen bereit zu stellen.

Die Analytics-Lösung wird in dem Report als Wegbereiterin in der Echt-Zeit-Analyse für Anwender im gesamten Unternehmen hervorgehoben. Die Butler Group setzt sich auch mit der TIBCO-Übernahme von Spotfire im Juni 2007 auseinander und bezeichnet diese als richtigen Schritt hin zu einer schnelleren und einfacheren Anwendung von BI-Lösungen und einer besseren Integration mit bestehenden Geschäftsprozessen und systemen.

Der Report kann unter http://goto.spotfire.com/... angefordert werden.

Richard Edwards, Senior Research Analyst bei der Butler Group und Autor des Berichts erklärt: "Was die Auswertung von Unternehmensdaten und informationen angeht, müssen Organisationen grundsätzlich effizienter werden. Die Probleme, mit denen große (und kleine) Unternehmen bei der Nutzung ihrer Unternehmensdaten kämpfen, sind jedoch sehr tiefgehend und sinnvolle Lösungsansätze gehen weit darüber hinaus, einfach noch mehr Business Intelligence (BI)-Produkte zu kaufen."

"Unserer Meinung nach erhält der BI-Markt nach mehreren Jahren der Stagnation derzeit wieder neuen Auftrieb. In einem sich schnell ändernden Umfeld mühen sich BI-Anbieter damit ab, einige der Hauptanforderungen ihrer Nutzer zufrieden stellend zu bedienen. Die große Idee hinter der TIBCO Spotfire Enterprise Analytics Platform dagegen ist es, jedem Mitarbeiter schnell neue Einblicke zu gewähren – auf Basis der Informationen, mit denen er täglich zu tun hat", so Edwards.

"Spotfire hat als BI-Lösung seine Anwender im Blick. Das Tool hat eine eingängige Benutzeroberfläche und bietet eine sehr visuell orientierte und interaktive Analyseumgebung. Die Stärken liegen in den dynamischen und visuellen Abfragen und Datenfiltern, in der leichten Konfiguration mit Drag-and-drop und in den interaktiven Visualisierungen, angefangen bei den typischen Balken- und Liniendiagrammen bis hin zu Landkarten und Boxplots", hebt Edwards hervor.

Roger Oberg, VP of Product Stategy bei TIBCO Spotfire bekräftigt: "Jeder kann jederzeit Erkenntnisse beisteuern, die zu besseren Entscheidungen führen und damit einen Wettbewerbsvorteil schaffen. Mit unserer Analytics-Plattform kann jeder Unternehmensbereich BI für sich nutzen und so wird BI zu einem selbstverständlichen Bestandteil im Unternehmensalltag."

Kontakt

TIBCO Software
Balanstr. 49
D-81669 München
Amy E. Groden-Morrison
TIBCO Software - Spotfire Division
Petra Spitzfaden
campaignery
Social Media