Technologien für das Stromspar-Rechenzentrum

Overland Storage auf der CeBIT 2008 Halle 13, Stand C47 (bei Pan DaCom)
Mit integrierten Technologien wie Deduplizierung und Datenkomprimierung tragen Overlands REO Appliances zur Senkung des Stromverbrauchs bei (JPG, 339 KB, 4288 x 1991 Pixel) (PresseBox) (Dornach bei München, ) Stromsparen im Rechenzentrum steht bei Speicherspezialist Overland Storage im Mittelpunkt der CeBIT-Präsenz. Grundlage des Overland-Ansatzes ist eine Stufenstruktur aus Festplatten- und Bandspeichern, die das Abstimmen der Speichertechnologie je nach Priorität der Daten und Zugriffsgeschwindigkeiten erlaubt. Unnötige Speicher- und Stromkosten lassen sich so vermeiden. Zudem tragen integrierte Technologien wie Deduplizierung und Datenkomprimierung zur Reduzierung der Datenmengen und Optimierung der Speicherauslastung bei – und damit zur Senkung des Stromverbrauchs.

"Overland hat immer Wert darauf gelegt, energieeffiziente Produkte zu entwickeln – ohne dies ‚Green IT' zu nennen", sagt Chris James, Marketing Director EMEA bei Overland Storage. "Unsere NEO Tape Libraries lassen sich mit Laufwerken der höchsten Speicherdichte bestücken.

Unnötiger Kapazitätsausbau ist so vermeidbar. Unsere REO Disk Appliances arbeiten mit Deduplizierung, so dass sich Daten hoch effizient ablegen lassen. Es kommt eben darauf an, wie ein Produkt gestaltet ist und wie es genutzt wird. Das Etikett ‚umweltfreundlich' allein reicht nicht.

Tipps zur effizienten Ressourcennutzung erhalten CeBIT-Besucher bei uns am Stand."

Die integrierte Deduplizierungsfunktionalität der REO 9500D Appliance verbessert den Datenzugriff, beschleunigt das Restore und ermöglicht die längerfristige Nearline-Aufbewahrung von Backup-Daten. REO 9500D setzt auf Overlands diskbasierter VTL-Plattform auf und nutzt Deduplizierungssoftware von Diligent Technologies. Je nach Datenart und Datentyp lässt sich dadurch die bis zu 25fache Datenmenge auf Disk speichern.

Die Komprimierungsfunktionalität der Overland REO Familie verkürzt Backup-Fenster, erlaubt schnellere, zuverlässigere Restores und hilft Stromkosten und Platz im Rechenzentrum sparen. Für einen zusätzlichen Performance-Schub sorgt die Kombination mit Overlands "Dynamic Virtual Tape"-Technologie (DVT). Mit der intelligenten Zuordnung von Speicherkapazität wird die Belegung virtueller und physischer Bänder optimiert.

Kontakt

Overland Storage GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 28
D-80807 München
Maria Hotjakov
Overland Storage GmbH
Marketingleiterin
Heather Stewart
stautner & stautner consulting

Bilder

Social Media