Neuer Netgear Access Point – schnell, sicher und energiegeladen

WG302 ProSafe-Wireless-‚g’-Access-Point definiert Maßstäbe für Sicherheit und Managebarkeit im WLAN neu
(PresseBox) (München, ) Mit einer imposanten Palette an Netzwerk-, Management- und Sicherheitsfunktionen wartet Netzwerk­spezialist Netgear bei seinem neuesten Mitglied der ProSafe-Serie auf. Der 802.11g Access-Point WG302 kann dank Wireless Distribution System (WDS) in fünf Operations-Modi betrieben werden (Infrastruktur, Repeater, Point to Point Bridging, Point to Mulitpoint Bridging, Client Access Point). Die integrierte Power over Ethernet (PoE)-Funktionalität macht es möglich, dass weitere Einheiten über das Ethernetkabel mit Strom versorgt werden können. Neben 152-Bit WEP-Verschlüsselung und VPN Passthrough verfügt er über die aktuellsten Sicherheitsfunktionen wie WPA und 802.1x. Die ohnehin bereits reichweitenoptimierten abnehmbaren 5dBi Antennen können darüber hinaus durch andere aus dem Netgear-Portfolio ausgetauscht werden. Der WG302 ist ab Mitte Februar zum Preis von EUR 299,- inkl. 16% MWSt. erhältlich.

Der WG302 funkt standardmäßig nach dem Wireless-Standard IEEE 802.11g. Mit Hilfe eines kostenfreien Upgrades von der Netgear-Homepage kann die Geschwindigkeit sogar auf 108 MBit/s erhöht werden. Der Access-Point ermöglicht dabei bis zu 256 Benutzern gleichzeitig den drahtlosen Zugang zu Netzwerken und Internet. Interne Sicherheit garantiert hierbei die Wireless-Isolation-Funktionalität. Diese sorgt dafür, dass die angeschlossenen Einheiten nur auf die Netzwerkteilnehmer zugreifen können, die dies ausdrücklich erlauben.

Für den dauerhaften Schutz der Daten sorgen darüber hinaus weitere zahlreiche Sicherheitsfunktionen. So verfügt der WG302 neben 152-Bit WEP-Verschlüsselung über VPN-Passthrough und MAC-Adressen-Filterung. Darüber hinaus werden die 802.1x-Sicher­heits­merkmale wie EAP MD5, TLS, TTLS, PEAP und WPA unterstützt.

Dank Wireless Distribution System (WDS) kann der WG302 in fünf Operations-Modi betrieben werden. Das Gerät kann also je nach Einsatz im Infrastruktur-, Repeater-, Point to Point Bridging-, Point to Mulitpoint Bridging- oder im Client Access Point-Modus eingesetzt werden. Für das Management von drahtlosen oder drahtgebundenen Geräten stehen dem Benutzer darüber hinaus SNMP MIB I, MIB II und 802.11 MIB zur Verfügung.

Das bewährte Netgear-Setup leitet den Anwender schrittweise auf dem Weg zum drahtlosen Netzwerk und findet dank der Dynamic-Rate-Shifting-Funktion auf Anhieb die beste Verbindungsgeschwindigkeit. Auto-Network-Connect hält dann die Verbindung der eingeloggten Rechner zum Netzwerk aufrecht.

Im Lieferumfang enthalten sind neben Treiber-Software und dem Stromkabel auch ein ausführliches Installationshandbuch sowie ein drei Meter langes Netzwerkkabel. Von Werk aus ist der Access-Point mit zwei abnehmbaren 5dBi-Antennen bestückt, weitere Antennen und Zubehörteile können bei Netgear separat erworben werden.


Leistungsmerkmale und Vorteile des ME103 von Netgear

· Sicherheitsmerkmale

· 40/64-, 128- und 152-Bit WEP Verschlüsselung

· VPN-Passthrough

· MAC-Adressen Filter mit Zugangs-Kontrolle für bis zu 256 Anwender

· 802.1x-Sicherheitsmerkmale wie EAP, TLS, TTLS, PEAP und WPA

· SSH Telnet

· SSL-Remote Management Login

· Wireless Isolation für Peer to Peer blocking

· Netzwerkmanagement:

· Konfigurierbar über jeden Web-Browser, über SNMP oder Telnet mit Kommandozeilen orientiertem Interface (CLI)

· SNMP mit MIB I, MIB II und 802.11 MIB

· Dank WDA in fünf Operationsmodi betreibbar:

· Access Point

· Client Access Point

· Point to Point Bridge

· Point to Multipoint Bridge

· Repeater

· Hardware Spezifikationen:

· 10/100 Base-T (RJ45)-Port mit Auto Uplink und 802.3af PoE-Funktionalität

· Konsolen-Port mit Standard RS232C Interface

· Zwei abnehmbare 5dBi Antennen

· Garantie – Drei Jahre Garantie

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Karsten Kunert
Marketing
PR Manager CEE/Marketing Manager CE
Social Media