dmmv relauncht werbeformen.de

(PresseBox) () PRESSEMITTEILUNG

dmmv relauncht werbeformen.de
Neue Inhalte und neue Struktur

Düsseldorf/ Berlin, 19. November 2002
Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V. hat das Webangebot werbeformen.de in die Arbeits- und Informationsplattform dmmv.de integriert. Gleichzeitig wurden die neutralen Informationsseiten zum Thema Online-Werbung komplett relauncht und präsentieren sich mit vollständig aktualisierten Inhalten und einer neuen Struktur. Werbeformen.de liefert eine umfassende und anschauliche Übersicht zu Werbeformen im Internet und im Mobile Marketing. Das Angebot bietet einheitliche Begriffsdefinitionen sowie Standardformate und berichtet über die neuesten Entwicklungen und Perspektiven der Online-Werbung.

Die enormen Zuwächse im Online-Werbemarkt – seit Anfang des Jahres rund 12,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres – belegen das steigende Interesse an Online-Marketingkampagnen. Um noch aktuellere Informationen zum Thema Online-Werbung schnell einbinden zu können, wurde werbeformen.de in den Online-Auftritt des dmmv integriert. Unter www.werbeformen.de können sich Werbungtreibende, Agenturen und weitere Interessierte umfassend über die Grundlagen des Online-Marketings und über die vielfältigen Möglichkeiten der Werbeformen im Internet und im Mobile Marketing informieren.

„Da immer mehr Unternehmen Online-Werbung als Bestandteil des Marketing-Mixes einsetzen, ist es wichtig Hemmschwellen abzubauen. Bei werbeformen.de werden die Wirkungsweisen der einzelnen Werbeformen und Fachbegriffe der Branche erklärt. Damit bringen wir Transparenz in die Wirkung von Online-Werbung und bauen Hemmschwellen ab, auch als klassisches Mittelstandsunternehmen Geld in Online-Werbung zu investieren,“ erläutert Dirk Freytag Vorstand der Adtech AG und Leiter des Arbeitskreises Werbung im dmmv.

Dabei liefern die Informationsseiten Antworten auf Fragen zu den Zielen unterschiedlicher Marketing-Konzepte, zu den Einsatzbereichen und Verwendungsmöglichkeiten der verschiedenen Formate oder nach den technischen Voraussetzungen. Mit Hilfe eines ausführlichen Glossars werden zudem die wichtigsten Begriffe im Online-Marketing umfassend erklärt. Eine umfangreiche Linksammlung führt den Nutzer zu weiteren Hintergrundinformationen, Studien und Marktzahlen.

Redaktionelle Beiträge runden das Angebot ab. So kommentieren Mitglieder des dmmv-Boards die aktuelle Marktsituation oder äußern sich Marktteilnehmer zu den Aufgaben der unterschiedlichen Marktpartner im Online-Marketing. Auch die aktuelle Debatte um die weitere Standardisierung der Online-Werbefomate hat ihren Platz: Neben den Standardbannergrößen fließen auch Empfehlungen zu anderen Werbeformaten in das Webangebot werbeformen.de ein.

Kontakt:
Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V.
Heide Dombrowski, Leiterin der dmmv-Geschäftsstelle Berlin
Tel. 030 880 078 -32, Fax: -33
mailto: dombrowski@dmmv.de

Deutscher Multimedia Verband (dmmv) e.V.
Christoph Huneke, Pressesprecher
Tel. 0211 600 456 -26, Fax: -33
mailto: huneke@dmmv.de

Die Pressemitteilung mit Umlauten finden Sie unter: > http://www.dmmv.de/...

Wir über uns:
Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) e.V. ist Europas mitgliederstärkste Interessen- und Berufsvertretung der Digitalen Wirtschaft. Hierzu gehören alle Marktteilnehmer, deren wesentlicher Geschäftszweck die Schaffung, Entwicklung, Verarbeitung, Veredelung, Speicherung oder Distribution interaktiver digitaler Inhalte, Produkte und Services ist, unabhängig von der technischen Plattform (z.B. Internet, Mobile, etc.).

Die mehr als 1.300 Mitglieder des dmmv sind in den Sektoren Internet- & Multimedia-Dienstleister, Softwareentwickler, Systemhäuser, Zugangsplattformen, Online-Dienste, Internet Angebote (E-Content, E-Commerce, E-Services) tätig. Er vertritt bundesweit insgesamt mehr als 1.700 Unternehmen* der Digitalen Wirtschaft in allen medien- u. ordnungspolitischen Belangen.

Als der maßgebliche Berufsverband der Internet- und Multimedia-Industrie entwickelt der dmmv Aus- u. Weiterbildungsmodelle (mit Zertifizierung zur Qualitätssicherung), Kalkulationsgrundlagen, Musterverträge und Handlungsempfehlungen für die neuen Tätigkeitsfelder. Seine Kernfunktion liegt neben der politischen Arbeit in seiner Leistung als Know-how-Pool, Austauschplattform und Anbieter von Serviceleistungen für seine Mitglieder.

In jedem seiner über 20 Gremien zu Fachthemen bietet der dmmv ein umfassendes Inhalteangebot auf seiner Website (www.dmmv.de). Mit Foren, Mailinglisten, Votings und Downloads steht den Mitgliedern eine effektive Arbeitsplattform zur Verfügung.

Als Ansprechpartner für Behörden, Presse und andere Branchenvertretungen ist es dem dmmv gelungen, eine starke Interessenvertretung zu schaffen, um dem Bereich der Interaktiven Medien ein für alle Marktteilnehmer ertragreiches Tätigkeitsfeld zu gewährleisten.

Kontakt

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57
D-40212 Düsseldorf
Social Media