Leipzig 2012: HP unterstuetzt olympischen Architekturwettbewerb

(PresseBox) (Böblingen, ) Vierzig Jahre nach Muenchen - Zeit fuer eine neue Olympiade in Deutschland: Leipzig bewirbt sich fuer 2012 und freut sich ueber jede Unterstuetzung. Einen kreativen Beitrag dazu leisteten 40 Architekturstudenten, die im Rahmen eines Wettbewerbs der Messeakademie auf der BauFach im November 2003 ihre Ideen zu Papier brachten. Thema: Schaufenster, die fuer Leipzig und die Olympischen Spiele werben. Die Art der Umsetzung blieb den Studenten und ihrer Kreativitaet ueberlassen - allerdings hatten sie nur drei Tage dafuer Zeit. HP hat die jungen Talente bei der Verwirklichung ihrer Ideen unterstuetzt und fuer den Ausdruck der Arbeiten den HP Designjet 1055CM plus zur Verfuegung gestellt. Das Geraet eignet sich besonders fuer Architekten, Ingenieure und Konstrukteure, die ihre Dokumente auf unterschiedlichen Medien ausdrucken moechten. Durch ein Multirollen-System koennen die Anwender ohne Umruestzeiten flexibel zwischen drei Medienrollen wechseln und verkuerzen so deutlich die Produktionsdauer eines Druckauftrags. Ausserdem hat das Drucksystem ausreichend Kapazitaet, auch komplexe Konstruktionszeichnungen zu speichern und auszudrucken. Die Ergebnisse des studentischen Architekturwettbewerbs "Olympia-Schaufenster Leipzig 2012" sind ab sofort bis 14. Februar im Neuen Rathaus in Leipzig (Ausstellungsflaeche 5. Obergeschoss) zu sehen.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Barbara Wollny
PR Manager IPG
Social Media