Traumstart für eGovernment-Lösung Weblication CityWeb

Scholl Communications AG vermeldet erste erfolgreiche Implementierungen der seit Januar 2004 verfügbaren Komplettlösung für die Öffentliche Verwaltung
(PresseBox) (Kehl, ) Scholl Communications AG, Spezialist für webbasierte Software mit Sitz in Kehl, verzeichnet bereits wenige Wochen nach Start von Weblication CityWeb erfolgreiche Neuprojekte. So haben sich unter anderem die Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen und der Landkreis Südliche Weinstraße zur Implementierung der seit Anfang Januar 2004 verfügbaren eGovernment-Lösung entschlossen. Sie basiert auf der Technologie des bewährten Content-Management-Systems Weblication CMS und erfüllt als Kauf- oder Mietlösung durch ihren speziellen Zuschnitt die besonderen Bedürfnisse von Städten, Gemeinden und Landkreisen. Durch die Bereitstellung von vier Versionen Start, Smart, Plus und Pro mit unterschiedlichem Funktionsumfang und Preisen gewährleistet die plattformunabhängig einsetzbare Software, dass Großstädte wie kleine Gemeinden das für sie jeweils optimale Portalsystem finden.

Gelungener Web-Einstieg für Eggenstein- Leopoldshafen
Vorgabe bei der Suche nach einem CMS für den Internet-Auftritt der insgesamt 15.000 Einwohner zählenden Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen war, dass die Online-Präsenz durch eigene Mitarbeiter barrierefrei sowie ohne großen Schulungs- und Zeitaufwand zu pflegen sein sollte. Hierfür erwies sich Weblication CityWeb Start als die geeignete Einstiegslösung, da sie alle notwendigen Funktionalitäten zu Aufbau, Pflege und Betrieb eines Portals bzw. Bürgerinformationssystems zur Verfügung stellt. Innerhalb von nur zwei Monaten implementierte der beauftragte Scholl Communications-Partner 3iMedia GmbH & Co. KG in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Gemeinde die bedienerfreundliche Software; seit 17. Januar ist der Internet-Auftritt unter www.egg-leo.de online. Als besonders positiv hebt Oliver Deiß, Projektverantwortlicher der baden-württembergischen Gemeinde, das Preis/Leistungs-Verhältnis und die leichte Erlernbarkeit des Programms hervor und resümiert zufrieden: „Unser gelungener Internet spricht für sich: Ganz egal, welche Anforderungen wir bei der Projekterstellung auch hatten - mit Weblication CityWeb konnten sie ohne Schwierigkeiten erfüllt werden.“ Ein zusätzlicher Einsatz der Lösung im Intranet ist bereits in der Planung.

Südliche Weinstraße setzt auf professionelles eGovernment
Der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, Rheinland-Pfalz, stand bisher für ihren Internet-Auftritt lediglich eine statische Webseite zur Verfügung. Ziel ist es nun zum einen, den Bürgern ein "virtuelles Kreishaus" anzubieten, das über die Abbildung aller relevanten Mitteilungen und Abläufe die Möglichkeit bietet, Dienstleistungen der Kreisverwaltung online in Anspruch zu nehmen bzw. vorzubereiten. Zum anderen soll das Internet dezentral gepflegt werden können und als Informationsplattform dienen, um politische Entwicklungen und die Region als Wirtschaftsstandort darzustellen sowie das Kultur- und Freizeitangebot in anschaulicher Form zu präsentieren. Mit der Implementierung von Weblication CityWeb Pro, unterstützt durch den Scholl Communications-Partner UBL Informationssysteme GmbH & Co. KGaA, steht dem zuständigen Team bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße eine äußerst flexible und anwenderfreundliche eGovernment-Lösung zur Verfügung. Sie wird darüber hinaus auch für die Erstellung und Pflege des hauseigenen Intranets zum Einsatz kommen.

Kontakt

Scholl Communications AG
Elsässer Straße 74
D-77694 Kehl
Karin-Ulrike Ledwon
ars publicandi GmbH
Social Media