„Mydoom.B“ – Neue Version des Netzwurms „Mydoom“ treibt sein Unwesen

(PresseBox) (Moskau, ) Kaspersky Labs, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit zum Schutz vor Viren, Hacker-Attacken und Spam, warnt ausdrücklich vor Mydoom.B, einer neuen Version des Netzwurms "Mydoom" ("Novarg"). Zum jetzigen Zeitpunkt scheint es, dass die 60 000 aufgetretenen Fälle von Computern ausgehen, die mit der Vorgängerversion des Wurms infiziert wurden. Es besteht die Möglichkeit, dass diese ein zentrales Kommando zur Massenversendung der neuen Version erhalten haben. Daher ist zu erwarten, dass bereits in Kürze eine noch größere Epidemie als im Falle Mydoom.A ausbricht.

Die neue Version des Wurms enthält nur geringfügige technische Unterschiede. Sie verbreitet sich ebenso per eMail und die Dateien-Tauschbörse KaZaA. Die E-Mail Nachricht enthält einen anderen Textkorpus. Die Trägerdatei ist ungefähr 28 KB groß und enthält die Textzeile "sync-1.01; andy; I'm just doing my job, nothing personal, sorry". Zwischen dem 1. und 12. Februar wird "Mydoom.B" eine DoS-Attacke auf die beiden Websites www.sco.com und www.microsoft.com. durchführen.

Darüber hinaus modifiziert der Wurm das Betriebssystem dahingehend, dass der Anwender keine Verbindung mit vielen Websites der Anti-Viren Anbieter, Newsbanners oder verschiedenen Rubriken der Microsoft Website herstellen kann.

Einen Schutz gegen "Mydoom.B" enthalten die Anti-Viren Dateien von Kaspersky Anti-Virus (http://www.viruslist.com/...).

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
D-85055 Ingolstadt
Social Media