Neu zur CeBIT 2004: intec präsentiert erweiterte Test-Funktionen für ADSL-Anschlüsse

argus44 (PresseBox) (Lüdenscheid, ) DSL-Anschlüsse verbreiten sich nach wie vor mit rasanter Geschwindigkeit: Nach Aussage des DSL-Forums, eines internationalen Zusammenschlusses von etwa 200 Firmen aus der Branche, nutzten bereits im Sommer 2003 rund 46,7 Millionen Menschen weltweit DSL-Technologien - mit weiterhin steigender Tendenz. Hohe Zuwachsraten wurden insbesondere auch in Westeuropa verzeichnet: Hier stieg die Zahl der DSL-Anschlüsse allein im ersten Halbjahr 2003 um beinahe 30 Prozent auf 12,8 Millionen; dabei lag Deutschland mit etwa 4 Millionen DSL-Kunden an der Spitze. Grund genug für die intec GmbH, die Funktionalitäten ihrer DSL-Tester noch weiter auszubauen. So stellt sie zur diesjährigen CeBIT unter anderem eine Reihe neuer Testroutinen für die ADSL-Tester ARGUS 43 und 44 vor, die vor allem beim Einsatz in professionellen Datennetzen wertvolle Dienste leisten.


ARGUS 43 und 44: Zusätzliche Testfunktionen für IP-PING

Gerade für den Internetzugang und für Datenanwendungen spielt DSL eine immer wichtigere Rolle. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, erweitert intec die optionale IP-PING-Funktion für die ADSL-Tester ARGUS 43 und 44 nun um vielfältige neue Routinen für funktionale Tests in professionell genutzten LANs. Zu den Neuerungen zählen unter anderem eine Traceroute-Funktion zur Darstellung aller beteiligten Router im Netzwerk sowie Tests des ADSL-Datendurchsatzes unter realistischen Bedingungen - Dateidown­load oder Laden einer Internetseite - mit den Protokollen TFTP und http. Eine TCP/IP-Dump-Funktion ermöglicht außerdem die IP-Protokollanalyse. Darüber hinaus wird es möglich sein, ARGUS 43 und 44 zu Testzwecken auch als ADSL-Router mit DHCP-Server zur dynamischen IP-Adressvergabe einzusetzen. Die Tester werden damit zu wahren Allround-Talenten, die beim Kunden alle Schnittstellen und Geräte testen können, die an einer Internetverbindung beteiligt sind. So ersetzen sie wahlweise den PC, die Netzstrecke des Anwenders, das Modem oder auch die Endgeräte auf der IP-Ebene.

Auch die Remote-Software zur komfortablen Steuerung der ARGUS-Handheld-Tester via PC oder Notebook wird um zusätzliche Funktionen erweitert. Unter anderem können mit ihrer Hilfe ADSL-Testabläufe erstellt, in den Tester geladen und dann dort auf Tastendruck ausgeführt werden. Dabei lassen sich mehrere unterschiedliche Profile im Tester speichern und je nach Bedarf abrufen. Alle neuen Funktionen werden wie gewohnt auf der Downloadseite unter www.argus.info zur Verfügung gestellt.

Weiterhin bieten ARGUS 43 und 44 die Messung der Leitungsparameter für Up- und Downstream mit grafischer Darstellung. Sie können, je nach Ausführung, sowohl für ADSL-over-POTS als auch für ADSL-over-ISDN genutzt werden. Während ARGUS 43 ein reiner ADSL-Tester mit optionaler Analog-Testtelefonfunktion ist, beinhaltet der Kombitester ARGUS 44 zusätzlich einen vollwertigen ISDN-Tester inklusive D-Kanal-Monitor. Bei 2-Draht-Schnittstellen ermöglicht er hochohmiges Monitoring mit Spannungsmessung und HF-Erkennung. ARGUS 44 deckt somit alle möglichen Kunden-Schnittstellen in einem einzigen Testgerät ab, wobei die Testfunktion für Uk0 optional erhältlich ist.


Preise:

· ARGUS 43: ab € 1.490,- zuzügl. MWSt

· ARGUS 44: ab € 2.090,- zuzügl. MWSt

· Optional: IP-Funktion / Ethernet-LAN-Erweiterung


Bildmaterial:

Auf Anfrage per E-Mail, Bestellung bei: info@rheinfaktor.de sowie unter

www.rheinfaktor.de/....

Kontakt

intec Gesellschaft für Informationstechnik mbh
Rahmedestr. 90
D-58507 Lüdenscheid

Bilder

Social Media